+
Ernst August Prinz von Hannover (m) steht mit seinen Anwälten Hans Wolfgang Euler (r) und Saleen Ghalia (l) im Verhandlungssaal des Landgerichts in Hildesheim.

Prinz Ernst August von Hannover wieder vor Gericht

Hildesheim - Die Neuauflage des Körperverletzungs-Prozesses gegen Prinz Ernst August von Hannover hat am Montag vor dem Landgericht Hildesheim begonnen.

Wegen eines Angriffs auf einen Hotelier war der Chef des Welfenhauses vom Landgericht Hannover 2004 zu einer Geldstrafe von 445.000 Euro verurteilt worden. Im Wiederaufnahmeverfahren hatte er aber die Aufhebung des Urteils und einen erneuten Prozess vor dem Landgericht Hildesheim erreicht. Ernst August hatte sich im Januar des Jahres 2000 auf der kenianischen Ferieninsel Lamu über den Lärm aus einer Diskothek geärgert und den Hotelier Josef Brunlehner nach eigenen Angaben zwei Mal geohrfeigt. Das Opfer sagte jedoch aus, der Prinz habe ihn mit einem harten Gegenstand geschlagen.

Das Landgericht Hannover hatte Ernst August im November 2004 wegen gefährlicher Körperverletzung zu einer Geldstrafe von 445.000 Euro verurteilt. Die Strafkammer ging davon aus, dass er einen gefährlichen Gegenstand bei der Attacke benutzte. Der 55-jährige Prinz setzte jedoch im November 2008 vor dem Landgericht Hildesheim die Aufhebung des bereits rechtskräftigen Urteils und ein Wiederaufnahmeverfahren durch. Neue Zeugen sowie die Ehefrau, Prinzessin Caroline, hatten seine Aussage bestätigt, wonach er kein Schlagwerkzeug hatte.

Urteil wegen einfacher Körperverletzung angestrebt

Prinz Ernst August erschien in Hildesheim erstmals persönlich als Angeklagter vor Gericht. Der Adelige hatte nie bestritten, den Hotelier bei der Auseinandersetzung geohrfeigt zu haben. In dem erneuten Prozess will er aber ein milderes Urteil wegen einfacher Körperverletzung erreichen. Der Prozess findet vor derselben Strafkammer statt, die das Urteil aufgehoben hat. Sie hatte dazu erklärt, es sei “hinreichend wahrscheinlich“, dass ein neuer Prozess nur zu einer Verurteilung wegen einfacher Körperverletzung führen werde.

ap

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Cathy Hummels postet harmloses Urlaubsfoto mit Kind - Detail bringt Fans auf die Palme
Als Cathy Hummels die ersten Fotos als frischgebackene Mutter veröffentlichte, waren ihre Fans vollkommen aus dem Häuschen. Doch jetzt wird die 30-Jährige kritisiert.
Cathy Hummels postet harmloses Urlaubsfoto mit Kind - Detail bringt Fans auf die Palme
Jetzt ist es raus: Ehemann von Sila Sahin lüftet das Geheimnis um das Geschlecht ihres Baby
Ziemlich turbulent waren die letzten Wochen für Schauspielerin Sila Sahin und Fußballer Samuel Radlinger. Erst der Umzug nach Norwegen, dann die frühzeitigen Wehen im …
Jetzt ist es raus: Ehemann von Sila Sahin lüftet das Geheimnis um das Geschlecht ihres Baby
Eva Longoria hat ihr erstes Kind bekommen
Sie hat sich immer ein Kind gewünscht: Jetzt ist Eva Longoria Mutter eines Jungen geworden. Und der Name des neuen Erdenbürgers steht auch schon fest.
Eva Longoria hat ihr erstes Kind bekommen
Seltene Aufnahmen von Helene Fischer: Die ungeschminkte Wahrheit
Helene Fischer - man kennt sie eigentlich nur mit makellosem Make-up und perfekt gestylt. Umso mehr interessiert ihre Fans, wie die Schlagerkönigin ungeschminkt aussieht.
Seltene Aufnahmen von Helene Fischer: Die ungeschminkte Wahrheit

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.