+
Ist Herzogin Kate erneut schwanger? Prinz William machte Andeutungen.

Prinz William macht Andeutungen

Kate: Spekulation um neue Schwangerschaft

Auckland - Ist in England etwa der nächste royale Nachwuchs im Anflug? Prinz William machte beim Besuch in Neuseeland Andeutungen über eine erneute Schwangerschaft Kates.

Mit eindeutigen Aktionen hat Herzogin Catherine Spekulationen über eine erneute Schwangerschaft ein Ende bereitet: Während ihres Neuseeland-Besuchs beteiligte sie sich am Sonntag mit sichtlichem Genuss an einer Weinprobe und nahm gemeinsam mit ihrem Mann Prinz William an einer wilden Fahrt mit einem Jetboot teil - beides hätte sie als Schwangere vermutlich unterlassen. Auslöser der Spekulationen war eine Bemerkung des Prinzen.

Während eines Rundgangs durch die Stadt Cambridge auf der Nordinsel hatte William am Samstag auch mit der Frau gesprochen, die Neuseelands offizielles Geschenk zur Geburt seines Sohnes George im Juli - ein Schal aus Merinowolle - gestrickt hatte. "Sie müssen bald vielleicht noch einen machen", sagte er. Read, die vor acht Jahren von England nach Neuseeland auswanderte, sagte daraufhin: "So wie William es gesagt hat, war es, als würde er einen Hinweis geben, als würde er mich in ein Geheimnis einweihen."

Über den ersten Schal aus Merinowolle haben sich die jungen Royals ihren Angaben zufolge sehr gefreut. Kate habe ihr gesagt, dass "George ihn oft getragen hat", berichtete Read.

Journalisten hatten bereits am Donnerstag über eine erneute Schwangerschaft spekuliert, nachdem Kate bei einem Staatsempfang nur Wasser getrunken hatte.

Mit Argusaugen wurde nun beobachtet, wie sich die Herzogin von Cambridge am Sonntag während der Besichtigung eines Weinguts in der Region von Queenstown auf der Südinsel verhalten würde. Dabei beteiligte sie sich an der Weinprobe und "genoss den Pinot Noir", wie die Verbandsvorsitzende der Weinbauregion, Lucie Lawrence, anschließend betonte. Auch auf die wilde Bootstour mit einem "Shotover Jet" in Queenstown mochte die 32-Jährige nicht verzichten.

Die jungen Eltern bereisen das Land mit ihrem acht Monate alten Sohn George. Der kleine Prinz hatte am Mittwoch in einer Krabbelgruppe seinen ersten offiziellen Termin mit Bravour gemeistert. Den Rest des Aufenthaltes soll die Nummer drei der britischen Thronfolge jedoch bei der spanischen Nanny Maria Teresa Turrion Borrallo bleiben, während Kate und William ihr Besuchsprogramm allein absolvieren.

Prinz William, Kate und Baby George auf royaler Neuseelandreise

Prinz William, Kate und Baby George auf royaler Neuseelandreise

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

H.P. Baxxter: Scooter-Musik soll nicht politisch sein
Im Sommer trat die Technoband Scooter auf der von Russland annektierten Krim auf. Dafür bekam sie Kritik. Fontmann H.P. Baxxter hält jetzt mit einer Begründung dagegen.
H.P. Baxxter: Scooter-Musik soll nicht politisch sein
Bundesliga unterliegt TV-Drama
Fußball ist ein Garant für hohe Einschaltquoten. Am Freitag gelang dem Bundeligaspiel zwischen Borussia Mönchengladbach und dem Hamburger SV jedoch nicht der Sieg. …
Bundesliga unterliegt TV-Drama
Peter Jackson: Weinstein führte Schmutzkampagne
Im Zuge des Skandals rund um den ehemaligen Filmproduzenten Harvey Weinstein haben sich viele Branchen-Akteure zu Wort gemeldet. Jetzt gibt "Herr-der-Ringe"-Regisseur …
Peter Jackson: Weinstein führte Schmutzkampagne
Alwara Höfels macht Schluss mit dem "Tatort"
Die Schauspielerin Alwara Höfels war seit 2016 in dem MDR-"Tatort" Dresden als Kommissarin Henni Sieland zu sehen. Jetzt hat sie ihren Rückzug bekannt gegeben. In ihrer …
Alwara Höfels macht Schluss mit dem "Tatort"

Kommentare