+
Der kleine Prinz George bei einer Krabbelparty in Neuseeland.

Heimlich unters Volk gemischt

Prinz George inkognito beim Eisessen

Wellington - Baby George, der jüngste Spross der britischen Königsfamilie, hat sich in Neuseeland inkognito unter das Volk gemischt und ein Eis geschleckt.

Kindermädchen Maria Borrallo habe den Jungen im Buggy durch einen Park in Wellington geschoben und mit ihm Eis geschleckt, berichtete Eisverkäufer Barry Ludlow. Organisatoren des königlichen Besuches hätten den Ausflug bestätigt, berichtete der Nachrichtendienst Faifax News am Dienstag. Die königliche Geschmacksrichtung: Vanilleeis mit Schokoflocken.

Prinz William, Kate und Baby George auf royaler Neuseelandreise

Prinz William, Kate und Baby George auf royaler Neuseelandreise

Die Neuseeländer waren enttäuscht, dass der Baby-Prinz (neun Monate) beim Besuch seiner Eltern Prinz William (31) und Kate (32) im April nur einen öffentlichen Auftritt hatte: bei einer Krabbel-Party zu seinen Ehren.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Ganze Familie freut sich“: Michael Douglas wird Opa
Michael Douglas darf sich über Familien-Nachwuchs freuen - dank eines ehemaligen Sorgenkindes. Der Schauspielstar kann die Niederkunft offenbar gar nicht mehr abwarten.
„Ganze Familie freut sich“: Michael Douglas wird Opa
Mit dem Fahrrad durch die Moskauer Rush-Hour
Ein Hype geht durch Moskau: Fahrradfahren soll der Millionenstadt neue Lebensqualität einhauchen. Im Zentrum können die Hauptstädter seit neuestem auch Elektrofahrräder …
Mit dem Fahrrad durch die Moskauer Rush-Hour
Spekulationen in Südafrika über Charlize Therons neuen Ring
Oscar-Preisträgerin Charlize Theron (42) hat in ihrer südafrikanischen Heimat Medien-Spekulationen über einen möglichen neuen Mann an ihrer Seite ausgelöst.
Spekulationen in Südafrika über Charlize Therons neuen Ring
Diane Keaton hat in Beziehungen nicht geglänzt
Die Chemie muss stimmen in der Liebe. Diane Keaton hat da so ihre Erfahrungen gemacht.
Diane Keaton hat in Beziehungen nicht geglänzt

Kommentare