+
Auf noch leicht wackeligen Beinen macht sich Prinz George auf den Weg die Welt zu erkunden.

Jetzt kann er schon laufen

Hier entdeckt Prinz George die Welt

London - Prinz George weiß mittlerweile genau, wo es langgeht: Auf einem Foto ist zu sehen, wie der royale Nachwuchs auf sicheren Beinen herumspaziert.

Auf einem am Wochenende anlässlich des bevorstehenden ersten Geburtstags von Prinz George veröffentlichten Foto ist zu sehen, wie der Knirps fest auf beiden Beinen steht und mit ausgebreiteten Armen sein Laufziel fixiert. Der Sohn des britischen Prinzen William und seiner Frau Catherine wird am Dienstag ein Jahr alt.

Auf noch leicht wackeligen Beinen macht sich Prinz George auf den Weg die Welt zu erkunden.

Das von seinen Eltern veröffentlichte Bild wurde Anfang Juli aufgenommen, als die kleine Familie zu einer Ausstellung über Schmetterlinge im Naturhistorischen Museum in London zu Besuch war. Der kleine Prinz George sei "sehr lebhaft und sehr selbstsicher" gewesen, sagte der Fotograf John Stillwell, der das Bild gemacht hat. Seiner Einschätzung nach sieht er mittlerweile vor allem seinem Papa ähnlich.
Prinz Georges ersten Geburtstag will die Familie nach Angaben einer Sprecherin im Kensington-Palast feiern. Geplant ist demnach eine private kleine Feier mit engen Familienmitgliedern und Freunden.

Prinz William, Kate und Baby George auf royaler Neuseelandreise

Prinz William, Kate und Baby George auf royaler Neuseelandreise

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Darum wollte Shakira ihre Karriere beenden
Seit über zehn Jahren verzaubert Shakira ihre Fans mit ihrer unverwechselbaren Stimme. Doch offenbar stand ihre Karriere kurz vor dem aus - und das aus durchaus …
Darum wollte Shakira ihre Karriere beenden
Riesiges Süßwasser-Aquarium in der Schweiz eröffnet
Krokodile, Piranhas, Fellchen: Ein riesiges neues Süßwasser-Aquarium und Vivarium in der Schweiz zeigt Tiere und Ökosysteme aus aller Welt.
Riesiges Süßwasser-Aquarium in der Schweiz eröffnet
Benefizkonzert mit fünf Ex-Präsidenten für Hurrikan-Opfer
Jimmy Carter (93), George Bush Sen.(93), Bill Clinton (71), George W. Bush (71) und Barack Obama (56) nahmen gemeinsam an einem Benefizkonzert in College Station teil. …
Benefizkonzert mit fünf Ex-Präsidenten für Hurrikan-Opfer
Mathe-App macht Berliner Studenten zu Multimillionären
Als sie ihre Mathe-App entwickelten, gingen die Berliner Brüder Maxim und Raphael Nitsche noch zur Schule. Nun sind sie Anfang 20 und steigen ins internationale …
Mathe-App macht Berliner Studenten zu Multimillionären

Kommentare