+
Prinz George und Uropa Philip haben sich in Schottland kennengelernt.

Alle warten auf ein einzigartiges Foto

Prinz George: Im Privatjet zu Uropa Philip

London - Acht Wochen nach seiner Geburt hat Prinz George, der Sohn von William und Kate, seinen Uropa Philip kennengelernt. Nun warten die Briten auf ein ganz besonderes Foto.

Acht Wochen nach seiner Geburt hat Baby George endlich Prinz Philip, den Ehemann der Queen, kennengelernt. Der jüngste britische Thronfolger ist dafür mit seinen Eltern im Privatjet nach Schottland geflogen. Das berichtet das Online-Portal dailymail.co.uk. Der 92 Jahre alte Uropa von George hält sich dort momentan in Balmoral, einem Anwesen von Queen Elizabeth II, auf. Prinz Philip musste so lange auf ein Treffen mit dem Nachwuchs warten, da er sich im Juli zum Zeitpunkt der Geburt von einer Bauchoperation erholen musste.

Nun hoffen die Briten auf ein einzigartiges Familienfoto. Zum ersten Mal seit mehr als einem Jahrhundert sind jetzt wieder drei Generationen der Thronfolger am Leben: Prinz Charles (64), sein Sohn William (31) und Baby George. Das letzte Mal durfte das Queen Victoria im Jahr 1894 erleben. Sie konnte nach ihrem Sohn Edward VII und dem Enkel George V auch noch Urenkel Edward VIII kennenlernen. Einem Insider zufolge freut sich die ganze Nation mit der britischen Königsfamilie: "Alle warten auf dieses Foto, und natürlich hat sich der Herzog von Edinburgh darauf gefreut, seinen Urenkel zu sehen. Es ist wunderbar, dass die Familie nun vereint ist."

Vor der Reise nach Schottland hatte Prinz William am Samstag noch die Hochzeit von James Meade und Lady Laura Marsham in Norfolk besucht. Herzogin Kate blieb derweil überraschend in London. Sie wurde dort beim Baby-Shopping für ihren kleinen Sohn gesichtet.

Willkommen kleiner Prinz! William und Kate zeigen ihr Baby

Willkommen kleiner Prinz! William und Kate zeigen ihr Baby

msa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Veronica Ferres: Selbst-Präsentation hat Grenzen
Wer beeinflusst wem im Internet? Für Schaupielerin Veronica Ferres ist die Privatsphäre tabu.
Veronica Ferres: Selbst-Präsentation hat Grenzen
Zu dick für einen Job? Topmodel postet Oben-ohne-Foto, um das Gegenteil zu beweisen
Nina Agdal, Ex-Freundin von Hollywood-Superstar Leonardo di Caprio, bekam eine Absage von einem Modemagazin und reagierte darauf souverän.
Zu dick für einen Job? Topmodel postet Oben-ohne-Foto, um das Gegenteil zu beweisen
Imagewandel der Jogginghose: Auf dem Weg in jede Lebenslage
Auf dem Modemarkt tummeln sich immer mehr Jogginghosen, die mit weitem Schlabberlook und billigem Material nichts mehr zu tun haben. Stilexperten bleiben aber weiter …
Imagewandel der Jogginghose: Auf dem Weg in jede Lebenslage
Melanie Griffith begleitet Lugner beim Opernball
Ihre große Zeit liegt rund 30 Jahre zurück. Da war Melanie Griffith ein echter Hollywood-Star. Schlagzeilen machte auch ihr Privatleben. An der Seite von Richard Lugner …
Melanie Griffith begleitet Lugner beim Opernball

Kommentare