+
Prinz William und Kate wollen das Babyzimmer von George im Afrika-Stil einrichten.

Tierisches Babyzimmer

Prinz George wird wie Tarzan aufwachsen

London - Elefanten, Nashörner und Gestrüpp - wer das Babyzimmer von Prinz George betritt, wird denken, er sei im Urwald gelandet. Prinz William und Kate lassen sich von Afrika inspirieren.

Prinz William hat eine klare Vorstellung, wie sein Sprössling aufwachsen soll. Die Internetausgabe des People-Magazins berichtet, dass alles im Kinderzimmer an den afrikanischen Dschungel erinnern soll. In der einstündigen Reportage "Prince William's Passion: New Father, New Hope" (übersetzt: "Prinz Williams Leidenschaft: Neuer Vater, neue Hoffnung") hat der frischgebackene Vater demnach erzählt: "Die Wände werden wir mit Büschen und Urwald-Pflanzen bemalen. Überall im Raum sollen Spielzeug-Elefanten und Stoff-Nashörner stehen."

Auch sonst soll sich der Kleine im Kensington Palast, dem königlichen Wohnhaus, von Anfang an wohlfühlen. Kate hat sich viel Mühe bei der Einrichtung gegeben. Auf der Suche nach Möbeln hat sie noch vor der Geburt viele Antik-Läden durchstöbert. Bei ihren Einkaufstouren hat sie eine Freundin begleitet. Ein Verkäufer hat dem People-Magazin allerdings berichtet: "Kate wusste genau, wonach sie suchte. Sie hat eine klare Linie vorgegeben."

mb

Willkommen kleiner Prinz! William und Kate zeigen ihr Baby

Willkommen kleiner Prinz! William und Kate zeigen ihr Baby

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Brigitte Bardot bekommt Statue in Saint-Tropez
Sie ist wohl die berühmteste Einwohnerin von Saint-Tropez: Brigitte Bardot, die schon seit vielen Jahren in dem mondänen Örtchen an der Côte d'Azur lebt. Jetzt erhält …
Brigitte Bardot bekommt Statue in Saint-Tropez
Brigitte Bardot bekommt 700 Kilo schweres Geschenk
Brigitte Bardot lebt seit Jahren zurückgezogen in Saint-Tropez (Frankreich). In dem französischen Badeort tummeln sich im Sommer Milliardäre und Stars. 
Brigitte Bardot bekommt 700 Kilo schweres Geschenk
Kabarettist Jonas zur Wahl: „Monate ohne Regierung ist nicht das Schlechteste“
Was wird uns das Ergebnis der Bundestagswahl bescheren? Darüber hat sich auch Bruno Jonas Gedanken gemacht. Im Interview spricht der Kabarettist über die politischen …
Kabarettist Jonas zur Wahl: „Monate ohne Regierung ist nicht das Schlechteste“
Völlig verrückt: Sängerin wird wegen ihres Alters am Flughafen festgehalten
Die Passkontrolle am Flughafen ist eigentlich Routine. Bei der ukrainischen Sängerin Lama verlief sie etwas anders. Der Grund dafür ist etwas speziell.
Völlig verrückt: Sängerin wird wegen ihres Alters am Flughafen festgehalten

Kommentare