1. Startseite
  2. Boulevard

Prinz Harry: Erster öffentlicher Auftritt nach Lilibets Geburt

Erstellt:

Von: Larissa Glunz

Kommentare

Prinz Harry schaut zur Seite und lächelt (Symbolbild).
Prinz Harrys Teilnahme an einem Charity-Polospiel sorgte für erstaunte Gesichter (Symbolbild). © i-Images/Imago

Ein Auftritt mit Seltenheitswert: Für eine Herzensangelegenheit, die er schon seit Jahren unterstützt, hat Prinz Harry erneut seine Elternzeit unterbrochen.

Aspen – Seit der Geburt der kleinen Lilibet Diana hat man Prinz Harry (36) nur selten zu Gesicht bekommen. Für die Einweihung der Statue von Prinzessin Diana (36, † 1997), die im kleinen Kreis stattfand, reiste er im Juli nach London, um öffentliche Auftritte machte er bisher jedoch einen großen Bogen.

Im amerikanischen Aspen ging Prinz Harry nun einem seiner größten Hobbys nach. Der leidenschaftliche Polo-Fan schwang sich für den guten Zweck in den Sattel und nahm zur Überraschung aller Anwesenden an einem Charity-Polospiel teil. Auf die Unterstützung von Herzogin Meghan (40) und seinen zwei Kindern musste Harry zwar verzichten, seinem sportlichen Erfolg tat dies aber keinen Abbruch. Der 36-Jährige konnte für sein Team zwei Tore erzielen und schließlich einen 3:0 Sieg einfahren.
Warum Prinz Harrys Auftritt beim Polospiel nicht nur in sportlicher Hinsicht ein voller Erfolg war, erklärt 24royal.de*.

Zu Harrys Mannschaft gehörte auch der argentinische Polospieler Ignacio Figueras (44), der auf Instagram ein Foto mit seinem royalen Teamkameraden teilte. Im Mittelpunkt der Veranstaltung stand die Hilfsorganisation Sentebale, die 2006 von Prinz Harry und Prinz Seeiso von Lesotho (55) ins Leben gerufen wurde. Sie unterstützt Kinder und Jugendliche in Botswana und Lesotho, die HIV-positiv sind und unter Armut leiden.

*24royal.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare