+
Daumen hoch: Prinz Harry ist bei seiner Ankunft in Afghanistan zuversichtlich.

Ablenkung vom Nacktskandal?

Prinz Harry: Einsatz in Afghanistan

Helmand - Nach seinem Nacktskandal stürzt sich Prinz Harry wieder in die Arbeit. Der Sohn von Prinz Charles ist am Freitag zu einem waghalsigen Einsatz in Afghanistan angekommen.

Prinz Harry, zuletzt wegen seiner Nacktfotos in Las Vegas in den Schlagzeilen, ist als Soldat wieder im Afghanistan-Einsatz. Als Pilot eines Kampfhubschraubers der britischen Luftwaffe habe er einen viermonatigen Einsatz am Hindukusch begonnen, teilte das britische Verteidigungsministerium am Freitag mit. „Captain Wales“ wie der 27 Jahre alte Harry als Offizier genannt wird, sei am Freitag in Camp Bastian in der afghanischen Provinz Helmand eingetroffen.

Der Enkel von Queen Elizabeth II. war bereits 2008 in den Krieg am Hindukusch geschickt worden. Damals hatten aber britische Medien den eigentlich geheim gehaltenen Einsatz des Prinzen öffentlich gemacht. Das Verteidigungsministerium holte ihn dann nach nur zehn Tagen zurück. Es war befürchtet worden, dass Harry selbst und seine Einheit aus Propaganda-Gründen zum speziellen Ziel von Taliban-Angriffen werden könnten. Harry hatte sich damals enttäuscht gezeigt und immer wieder den Wunsch geäußert, seinen Einsatz vollenden zu können.

Prinz Harry: Patriot und Party-Prinz

Prinz Harry wird 30: Ein Leben zwischen Party und Charity

Diesmal macht die britische Armee den Einsatz der Nummer drei in der britischen Thronfolge von Anfang an öffentlich. Harrys Schwadron werde Hubschrauber-Unterstützung für die internationale Schutztruppe ISAF und für die afghanische Armee leisten. Dazu gehörten Überwachung- und Begleitflüge aber auch Abschreckung und wenn nötig Kampfeinsätze. Harrys Aufgabe werde es zum Großteil der Flugzeiten sein, die Technik des Helikopters vom Typ Apache sowie die Waffensysteme zu überwachen.

Die Ablenkung wird dem Prinzen sicher guttun. Nach dem Skandal um Nacktfotos, die in Las Vegas aufgenommen wurden, kann er sich nun wieder in die Arbeit stürzen.

msa/dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Formel-1-Held Lewis Hamilton: "Ich liebe Angela Merkel"
Das kommt überraschend: Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton zeigt seine politische Seite - und outet sich als Fan von Angela Merkel.
Formel-1-Held Lewis Hamilton: "Ich liebe Angela Merkel"
Überdosis Hass: Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook
Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook. Der Account habe wegen der vielen schlimmen Kommentare einfach zu viel Arbeit gemacht, sagt ihr Manager.
Überdosis Hass: Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook
Mario Adorf gibt in ZDF-Dokudrama den Karl Marx
Zu seinem 200. Geburtstag soll Karl Marx mit einem Dokudrama gewürdigt werden. Die Hauptrolle hat ein bekannter deutscher Schauspieler übernommen.
Mario Adorf gibt in ZDF-Dokudrama den Karl Marx
Facebook-Hass: Verona Pooth entscheidet sich zu drastischem Schritt
Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook. Der Account habe wegen der vielen schlimmen Kommentare einfach zu viel Arbeit gemacht, sagt ihr Manager.
Facebook-Hass: Verona Pooth entscheidet sich zu drastischem Schritt

Kommentare