Prinz Harry und Ex-Freundin können nicht voneinander lassen

London - Prinz Harry (23) und seine Ex-Freundin Chelsy Davy (22) können nicht voneinander lassen. Rund drei Wochen nach ihrer Trennung habe Chelsy wieder eine Nacht bei dem britischen Prinzen in Clarence House in London verbracht, berichteten mehrere britische Zeitungen am Sonntag.

Harry bemühe sich, die gebürtige Simbabwerin wieder zurückzuerobern, hieß es. Chelsy hatte mit Harry Medien zufolge Schluss gemacht, weil er sich mehr um Partys und sein Playboyleben kümmere als um sie. Chelsy und der Dritte in der britischen Thronfolge waren etwa drei Jahre ein Paar.

Es war immer wieder spekuliert worden, dass sich die beiden wieder versöhnt haben, bisher waren sie aber nicht gemeinsam gesehen worden. Das Auf- und Ab mit Ex-Freundinnen liegt in der Familie: Prinz William, Harrys Bruder, durchlebt es derzeit mit Kate Middleton. Die beiden hatten sich im April getrennt, sind aber mittlerweile wieder ein Paar, obwohl sie sich noch nicht öffentlich dazu bekannt haben.

(dpa)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kuschel-Diplomatie: Zwei Pandas in Berlin
Es fehlte nur noch der rote Teppich: Berlin hat seinen beiden neuen Pandabären für den Zoo bei ihrer Ankunft aus China einen hochoffiziellen Empfang am Flughafen …
Kuschel-Diplomatie: Zwei Pandas in Berlin
Tilda Swinton wollte nur einen einzigen Film drehen
Sie wollte nur einen Auftritt absolvieren. Aber Tilda Swinton enfindet sich immer wieder neu.
Tilda Swinton wollte nur einen einzigen Film drehen
Pierre Richard: Bei Frauen kann Humor nie schaden
Sein neuer Film läuft gerade in dne Kinos an. Pierre Richard glaubt an die Kraft des Lachens.
Pierre Richard: Bei Frauen kann Humor nie schaden
Friedrich von Thun will nicht in den Schrebergarten
Er liebt seinen Beruf, weil er diesen auch noch im fortgeschrittenen Alter ausüben kann. Friedrich von Thun will sich nicht zur Ruhe setzen.
Friedrich von Thun will nicht in den Schrebergarten

Kommentare