Der coole Prinz Harry im "Football For Hope Centre" in Cape Town, Südafrika. Foto: Nic Bothma
1 von 6
Der coole Prinz Harry im "Football For Hope Centre" in Cape Town, Südafrika. Foto: Nic Bothma
Prinz Harry (m.) mit Jugendlichen im Fußballcamp in Kapstadt. Foto: Nic Bothma
2 von 6
Prinz Harry (m.) mit Jugendlichen im Fußballcamp in Kapstadt. Foto: Nic Bothma
"Bad Boy" Prinz Harry in Südafrika. Foto: Nic Bothma
3 von 6
"Bad Boy" Prinz Harry in Südafrika. Foto: Nic Bothma
Prinz Harry (l.) hatte sichtlich Spaß beim Fußball in Kapstadt. Foto: Nic Bothma
4 von 6
Prinz Harry (l.) hatte sichtlich Spaß beim Fußball in Kapstadt. Foto: Nic Bothma
Prinz Harry mit dem Menschenrechtler und Geistlichen Desmond Tutu in Kapstadt. Foto: Foto: Schalk van Zuydam
5 von 6
Prinz Harry mit dem Menschenrechtler und Geistlichen Desmond Tutu in Kapstadt. Foto: Foto: Schalk van Zuydam
Cooler Typ: Prinz Harry in Südafrika. Foto: Nic Bothma
6 von 6
Cooler Typ: Prinz Harry in Südafrika. Foto: Nic Bothma

Prinz Harry findet sich cooler als William

Kapstadt/London (dpa) – In der britischen Thronfolge mag Prinz William (33) deutlich vor Prinz Harry (31) stehen, aber dafür ist Harry der coolere Bruder – findet er jedenfalls selbst.

Große Brüder sollten eigentlich die coolen sein, sagte der Queen-Enkel bei einem Treffen mit Jugendlichen im südafrikanischen Kapstadt. "Ich bin ein kleiner Bruder, aber ich bin viel cooler als mein großer Bruder." Und das wüsste William auch, fügte er scherzend hinzu.

Die Schule habe ihm überhaupt keinen Spaß gemacht, bekannte Harry, der das renommierte Jungeninternat Eton besucht hat. Er habe immer der "bad boy", der böse Junge sein wollen. Harry ist derzeit im Auftrag der britischen Regierung in Südafrika. Am Montag besuchte er dort Jugendliche, die an einem Projekt gegen Gang-Gewalt beteiligt sind.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Schuhmode für die kalten Tage
Sie heißen Sock Boots, Slouch Boots und Western Boots - die Trendstiefel der Saison. Aber keine Sorge, in der englischaffinen Modebranche entwickelt sich im Herbst und …
Schuhmode für die kalten Tage
Federn werden zum Hingucker
Beiwerk ist fast schon der falsche Begriff für diesen Trend: Federn am Schmuck, an Schuhen, an Taschen und nicht zuletzt als Zierde an Kleidern, Mänteln und Oberteilen …
Federn werden zum Hingucker
Eine Million Fans bei der Street Parade in Zürich
Die Street Parade ist eine der weltgrößten Musik-Parties. Die Besucher zeigten auch dieses Jahr viel Glitzer und Haut. Doch hinter der schrillen Party steckt auch eine …
Eine Million Fans bei der Street Parade in Zürich
Frauen sollen Statements setzen
Die aktuelle Mode appelliert an das Selbstbewusstsein der Frauen und lädt sie ein, bei der Auswahl von Kleidung noch mutiger zu werden. Dazu holt sie Elemente aus den …
Frauen sollen Statements setzen