Der coole Prinz Harry im "Football For Hope Centre" in Cape Town, Südafrika. Foto: Nic Bothma
1 von 6
Der coole Prinz Harry im "Football For Hope Centre" in Cape Town, Südafrika. Foto: Nic Bothma
Prinz Harry (m.) mit Jugendlichen im Fußballcamp in Kapstadt. Foto: Nic Bothma
2 von 6
Prinz Harry (m.) mit Jugendlichen im Fußballcamp in Kapstadt. Foto: Nic Bothma
"Bad Boy" Prinz Harry in Südafrika. Foto: Nic Bothma
3 von 6
"Bad Boy" Prinz Harry in Südafrika. Foto: Nic Bothma
Prinz Harry (l.) hatte sichtlich Spaß beim Fußball in Kapstadt. Foto: Nic Bothma
4 von 6
Prinz Harry (l.) hatte sichtlich Spaß beim Fußball in Kapstadt. Foto: Nic Bothma
Prinz Harry mit dem Menschenrechtler und Geistlichen Desmond Tutu in Kapstadt. Foto: Foto: Schalk van Zuydam
5 von 6
Prinz Harry mit dem Menschenrechtler und Geistlichen Desmond Tutu in Kapstadt. Foto: Foto: Schalk van Zuydam
Cooler Typ: Prinz Harry in Südafrika. Foto: Nic Bothma
6 von 6
Cooler Typ: Prinz Harry in Südafrika. Foto: Nic Bothma

Prinz Harry findet sich cooler als William

Kapstadt/London (dpa) – In der britischen Thronfolge mag Prinz William (33) deutlich vor Prinz Harry (31) stehen, aber dafür ist Harry der coolere Bruder – findet er jedenfalls selbst.

Große Brüder sollten eigentlich die coolen sein, sagte der Queen-Enkel bei einem Treffen mit Jugendlichen im südafrikanischen Kapstadt. "Ich bin ein kleiner Bruder, aber ich bin viel cooler als mein großer Bruder." Und das wüsste William auch, fügte er scherzend hinzu.

Die Schule habe ihm überhaupt keinen Spaß gemacht, bekannte Harry, der das renommierte Jungeninternat Eton besucht hat. Er habe immer der "bad boy", der böse Junge sein wollen. Harry ist derzeit im Auftrag der britischen Regierung in Südafrika. Am Montag besuchte er dort Jugendliche, die an einem Projekt gegen Gang-Gewalt beteiligt sind.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Blubbernd und alkoholfrei: Kombucha selber machen
Hübsch ist anders: Wer das Getränk Kombucha selbst ansetzen möchte, hat es mit einem labberigen Pilz zu tun. Der Geschmack überzeugt aber Anhänger wie Trendbewusste. Ob …
Blubbernd und alkoholfrei: Kombucha selber machen
Extreme Fashion - wie Abenteurer zu Trendsettern wurden
Auf dem Rückweg von höchsten Gipfeln, tiefsten Gewässern und dem Weltall bringen Menschen vor allem Wissen mit. Dass sie Designern dabei wichtige Impulse geben, wird oft …
Extreme Fashion - wie Abenteurer zu Trendsettern wurden
Wie mutige Expeditionen die Modewelt beeinflussen
Auf dem Rückweg von höchsten Gipfeln, tiefsten Gewässern und dem Weltall bringen Menschen vor allem Wissen mit. Dass sie Designern dabei wichtige Impulse geben, wird oft …
Wie mutige Expeditionen die Modewelt beeinflussen
Rock-Stars im Herbst: Glockenform und Kellerfalten
Die Sanduhr gilt als Symbol für eine wohlproportionierte Frauenfigur: oben etwas breiter, an der Taille schmal und ab den Hüften wieder weiter. Der weit abstehende, auf …
Rock-Stars im Herbst: Glockenform und Kellerfalten

Kommentare