+
Print Harry bei der Schweigeminute mit seinen Teamkameraden. 

In Singapur

Prinz Harry gedenkt der Londoner Opfer zu Pferde

Hoch zu Pferde hat Prinz Harry der Opfer des Londoner Terrorattentats gedacht. Er befindet sich zur Zeit auf einer Reise nach Singapur und Australien. 

Singapur/London - Der 32-Jährige legte vor dem Beginn eines Polospiels im südostasiatischen Stadtstaat Singapur eine Schweigeminute ein, wie britische Medien am Montag berichteten. Auch seine Mitspieler hielten mit gesenktem Kopf inne, ihren Helm in der Hand. 

Harry ist auf einer fünftägigen Reise nach Singapur und Australien. Ein Programmpunkt war das Polo-Benefizspiel zugunsten HIV-infizierter Kinder in Afrika. Gemeinsam mit 80 jungen Singapurern nahm er zudem auch am Fastenbrechen während des Ramadans teil.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Erste Victoria's Secret-Show in China
US-Superstar Katy Perry darf nicht nach China, auch Gigi Hadid fehlt. Erstmals kommt die große Dessous-Show von Victoria's Secret nach China. Die Offensive auf dem …
Erste Victoria's Secret-Show in China
Prinz Charles besucht verwüstete Karibikinseln
Mehrere Hurrikane wüteten in der Karibik. Der britische Thronfolger Prinz Charles machte sich vor Ort ein Bild vom Ausmaß der Zerstörungen.
Prinz Charles besucht verwüstete Karibikinseln
Nach Belästigungs-Vorwürfen verlässt Jeffrey Tambor die Serie „Transparent“
Jeffrey Tambor muss seine Koffer packen: Zwei Schauspielerinnen hatten erklärt, er habe sie am Set mehrfach sexuell belästigt. Nun verlässt er die Serie.
Nach Belästigungs-Vorwürfen verlässt Jeffrey Tambor die Serie „Transparent“
Krawatte ohne Sakko: Wolle, Kaschmir oder Strick bevorzugen
Krawatten müssen nicht mehr in Kombination mit einem Anzug angezogen werden. Heutzutage kann Mann mal den Stilbruch wagen und diese zu einem Karohemd tragen. Dabei gilt …
Krawatte ohne Sakko: Wolle, Kaschmir oder Strick bevorzugen

Kommentare