1. Startseite
  2. Boulevard

Nächster Angriff auf die Königsfamilie: Prinz Harry legt in neuem Interview nach

Erstellt:

Von: Larissa Glunz

Kommentare

Prinz Harry zieht erneut die Wut der britischen Royal-Fans auf sich. Der Auslöser? In einem neuen Interview spricht er ganz offen über Queen Elizabeth.

Den Haag – Neues Interview, neuer Skandal: Wenn Prinz Harry (37) einen öffentlichen Auftritt absolviert, lassen die Schlagzeilen nicht lange auf sich warten. Anlässlich der diesjährigen Invictus Games in Den Haag stand der ehemalige Senior Royal TV-Moderatorin Hoda Kotb (57) Rede und Antwort – ein Gespräch mit explosivem Inhalt.

Prinz Harry legt in neuem Interview nach: Angriff auf die Königsfamilie

Ein Thema interessierte Hoda Kotb natürlich brennend. Vor ihrer Ankunft in den Niederlanden hatten Prinz Harry und Meghan Markle (40) einen Zwischenstopp in Großbritannien eingelegt. Wie das geheime Treffen mit Queen Elizabeth auf Schloss Windsor verlaufen ist, vertraute er nun Kotb an, einen Seitenhieb gegen die britische Königsfamilie konnte er sich dabei aber nicht verkneifen. „Bei ihr zu sein, war großartig. Es war einfach so schön, sie zu sehen … Sie ist in Hochform. Sie hat in meiner Gegenwart immer einen großartigen Sinn für Humor und ich sorge nur dafür, dass sie geschützt ist und die richtigen Leute um sich hat“, machte der 37-Jährige im Interview für NBC deutlich.

Prinz Harry steht vor einer britischen Flagge und blickt zur Seite (Symbolbild).
Im Rahmen der Invictus Games in Den Haag hat Prinz Harry gleich mehrere Interviews gegeben (Symbolbild). © Sem van der Wal/Imago

Dass sich der in Kalifornien lebende Harry, der sich nur selten in England blicken lässt, als Beschützer der Queen sieht, sorgte im Netz für einen großen Aufschrei, auch Prinz Charles (73) und Bruder William (39) dürfte die Aussage sauer aufstoßen. Auf Twitter machten entsetzte Adelsexperten und Fans ihrem Ärger Luft, der Großteil der User ließ kein gutes Haar an Prinz Harry.

„Prinz Harry beschützt die Queen nicht, er nutzt sie aus“, kommentiere eine verärgerte Nutzerin. Noch deutlicher wurde eine andere Userin: „Prinz Harry ist so besorgt über den ‚Schutz‛ der Queen, dass er Verträge für Enthüllungsbücher/Filme unterschrieben hat, ihre Familie als rassistisch bezeichnet hat, sie im Fernsehen schlecht gemacht hat, gesagt hat, sie sei eine schlechte Mutter, und nicht an der Gedenkfeier seines Großvaters teilgenommen hat.“

Prinz Harry legt in neuem Interview nach: Frage zu Charles und William ignoriert er

Wie Prinz Harry zu seinem Vater Charles und seinem älteren Bruder steht, wollte Kotb im Interview ebenfalls wissen. Die Frage, ob er die beiden vermisse, umging der Herzog von Sussex aber geschickt. Harry erwähnte seine britische Verwandtschaft mit keinem Wort, sprach stattdessen aber über Ehefrau Meghan, die ohne ihn wieder nach Los Angeles gereist war, und die gemeinsamen Kinder Archie (2) und Lilibet (10 Monate). „Wenn ich sie [Invictus Games] hier verlasse und zurückkomme, liegt mein Fokus auf meiner Familie, die ich extrem vermisse“, so der zweifache Vater.

Auch interessant

Kommentare