Prinz Harry lieh sich einen Zehner

London - Damit Prinz Harry von Wales eine Runde Bier für seine Kameraden ausgeben konnte, musste er sich vorher Geld leihen. Das meldet das britische Boulevardblatt "The Sun" in ihrer Online- Ausgabe.

"Alle waren sich einig, dass Harry einen ausgeben sollte. Deshalb hat er sich einen Zehner bei mir geliehen. Ich konnte es nicht fassen, das war so lustig. Er benimmt sich wie jeder andere normale Typ auch", erzählte Brian Sables, der Besitzer einer Bar in Johannisburg, der Presse. Einen Abend später sei Prinz Harry wie versprochen wiedergekommen und habe seine Schulden beglichen, so Sables weiter. "Niemand hat ihn hier erkannt, nur ich. Als er merkte, dass auch ich aus England komme, hat er mich umarmt", schwärmte der Gastronom. Während der 23 Jahre alte Prinz sich zusammen mit anderen britischen Soldaten um Wohltätigkeitsprojekte in Südafrika kümmere, sei er Stammgast im "Hop Inn" geworden, sagte Sables.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Jan Josef Liefers erhält Hans-Rosenthal-Ehrenpreis
Seit vielen Jahren ist Jan Josef Lievers sozial engagiert. Jetzt wird der Schauspieler für sein humanitäres Engagement geehrt. Das Preisgeld will er spenden.
Jan Josef Liefers erhält Hans-Rosenthal-Ehrenpreis
Salma Hayek trauert um ihre Hündin Lupe
18 Jahre lang waren Salma Hayek und ihre Hündin Lupe unzertrennlich gewesen. Mit einer herzzerreißenden Liebeserklärung nimmt die Schauspielerin nun Abschied.
Salma Hayek trauert um ihre Hündin Lupe
#MeToo-Debatte: Brigitte Bardot wirft Schauspielerinnen Scheinheiligkeit vor
Die französische Schauspiel-Legende Brigitte Bardot hält die Debatte über sexuelle Belästigung im Filmgeschäft für übertrieben.
#MeToo-Debatte: Brigitte Bardot wirft Schauspielerinnen Scheinheiligkeit vor
Schweizer Modeschöpferin de Carouge gestorben
Christa de Carouge, die bekannteste Modedesignerin der Schweiz, ist im Alter von 81 Jahren gestorben.
Schweizer Modeschöpferin de Carouge gestorben

Kommentare