Prinz Harry löst mit Nazi-Kostüm Empörung aus

- London - Der britische Prinz Harry (20) hat mit einem Auftritt in einem Nazi-Kostüm Empörung ausgelöst. Wie die Zeitung "The Sun" am Donnerstag mit einem Foto dokumentierte, war der jüngere Sohn von Prinz Charles (56) am vergangenen Samstag mit einer auffälligen roten Hakenkreuzbinde zu einer Kostümparty erschienen. Angeblich wollte er einen Soldaten des Afrikakorps von Generalfeldmarschall Erwin Rommel darstellen.

<P>Harry entschuldigte sich in einer Pressemitteilung für das Kostüm. "Es tut mir sehr leid", schrieb er. Doch damit war die Sache am Donnerstag nicht aus der Welt. Vertreter jüdischer Gruppen bekundeten ihre Abscheu. Lord Janner, der Vorsitzende einer Stiftung zur Aufklärung über den Holocaust, bezeichnete den Vorfall als "geschmacklos". Der stellvertretende Chefredakteur der Zeitung "Jewish Chronicle", Jeff Barak, sagte, das Foto löse "Erschrecken und Abscheu" aus.<BR><BR>Der Labour-Abgeordnete Doug Henderson, ein ehemaliger Staatssekretär im Verteidigungsministerium, sagte, Harry habe sich damit für die von ihm angestrebte Offizierslaufbahn disqualifiziert. Doch das Verteidigungsministerium in London teilte mit, ein Platz an der Eliteakademie Sandhurst sei dem Prinzen sicher.<BR><BR>Der ehemalige Pressesprecher von Königin Elizabeth II., Dickie Arbiter, forderte am Donnerstagmorgen in einem Fernsehinterview, Harry müsse persönlich vor die Kameras treten und sich entschuldigen. Eine schriftliche Erklärung reiche in diesem Fall nicht aus. Arbiter machte Harrys Vater Prinz Charles für den Vorfall mitverantwortlich: "Ich glaube nicht, dass er im Umgang mit seinen Kindern, besonders mit Prinz Harry, ausreichend Disziplin walten lässt." </P><P> </P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Amtlich! Die Wollersheims sind geschieden
Bert und Sophia Wollersheim waren ein skurriles Paar. Sieben Jahre waren der ehemalige Rotlicht-König (66) und die Blondine (30) verheiratet. Nun sind die Wollersheims …
Amtlich! Die Wollersheims sind geschieden
Medien: Harry mit Freundin bei der Queen zum Tee - steht die Verlobung bevor?
Bahnt sich da etwa die nächste royale Hochzeit an? Prinz Harry war jedenfalls mit seiner Freundin Meghan Markle bei der Queen zum Tee.
Medien: Harry mit Freundin bei der Queen zum Tee - steht die Verlobung bevor?
Udo Lindenberg: „Bordeigene Kids“ sind nichts für ihn
Udo Lindenberg hat sein Leben laut eigener Aussage „in den Dienst des Rock‘n‘Roll gestellt“. Für eine Hochzeit oder gar für Kinder ist da kein Platz.
Udo Lindenberg: „Bordeigene Kids“ sind nichts für ihn
Udo Lindenzwerg: "Bordeigene Kids" sind nix für ihn
Der selbsternannte Panikrocker hatte noch nie vor, ganz klassisch eine Familie zu gründen. An seiner Haltung hat sich bis heute nichts geändert.
Udo Lindenzwerg: "Bordeigene Kids" sind nix für ihn

Kommentare