+
Prinz Harry beim "Nepal Girls Summit" in Kathmandu. Foto: Prakash Mathema

Gleichberechtigung für Frauen

Prinz Harry macht sich in Nepal für Bildung stark

Kathmandu - Für Prinz Harry ist klar: Bildung ist der beste Weg, um Mädchen zu fördern.

"Wir müssen zugeben, dass viele Länder und Kulturen es versäumen, die Chancen für junge Frauen und Mädchen so zu wahren, wie sie es für Jungen tun", sagte die Nummer fünf in der britischen Thronfolge am Mittwoch bei einem vom UN-Kinderhilfswerk Unicef mit organisierten Mädchentreffen in Nepal. Dabei ging es um Gleichberechtigung und das Verhindern von Kinderehen.

"Mädchen, die jung heiraten, bleiben daheim. Sie beenden nicht die Schule und sind rasch in einem Kreislauf von Analphabetismus, Armut, schlechter Gesundheit und im Endeffekt Machtlosigkeit gefangen", sagte Harry. "Wie kann man diesen Kreislauf unterbrechen? Wir alle kennen die Antwort - Bildung." Prinz Harry beendet am Mittwoch seinen fünftägigen Besuch in dem Himalaya-Staat.

Prinz Harry besucht Erdbebengebiete in Nepal

Prinz Harry besucht Erdbebengebiete in Nepal

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neue Diskretion bei Chanel in Paris
Ziemlich privat geben sich die Pariser Haute-Couture-Schauen. Statt schneller, höher, weiter heißt es leiser, konzentrierter und diskreter. Vielleicht ein neuer …
Neue Diskretion bei Chanel in Paris
Oscar-Nominierungen 2017: „Toni Erdmann“ hat es geschafft
Los Angeles - Am Dienstagnachmittag wurden die Nominierungen für die diesjährige Oscar-Verleihung bekannt gegeben. Ein deutscher Film ist nominiert. „La La Land“ räumt …
Oscar-Nominierungen 2017: „Toni Erdmann“ hat es geschafft
Vaterfreuden bei Mel Gibson: Kind Nummer neun ist da
Los Angeles - Der US-amerikanisch-australische Filmregisseur Mel Gibson ist zum neunten Mal Vater geworden. Seine Lebensgefährtin Rosalind Ross habe einen kleinen Jungen …
Vaterfreuden bei Mel Gibson: Kind Nummer neun ist da
Fürst Albert unterwegs für Schutz der Ozeane
Fürst Albert von Monaco macht auf der Wassersportmesse "Boot" den Meeresschutz zum Thema.
Fürst Albert unterwegs für Schutz der Ozeane

Kommentare