1. Startseite
  2. Boulevard

Baby ist da: Meghan und Harry wählen Namen mit besonderer Geschichte - Queen reagiert

Erstellt:

Von: Judith Braun

Kommentare

Prinz Harry und Meghan freuen sich über die Geburt ihres zweiten Kindes. Auch die königliche Familie reagierte inzwischen auf das freudige Ereignis.

Update vom 7. Juni 2021: Neben der Gratulation von Boris Johnson, teilte ein Sprecher des Buckingham Palasts gegenüber der britischen Dailymail mit: „Die Königin, der Prinz von Wales und die Herzogin von Cornwall, sowie der Herzog und die Herzogin von Cambridge wurden informiert und sind hocherfreut über die Nachricht der Geburt einer Tochter für den Herzog und die Herzogin von Sussex.“

Neben den Glückwünschen der Queen, Charles und Camilla, folgten inzwischen auch royale Glückwünsche von William und Kate via Twitter: „Wir alle freuen uns über die glückliche Nachricht von der Ankunft von Baby Lili. Herzlichen Glückwunsch an Harry, Meghan und Archie“, schrieben die beiden.

Aber auch die Queen teilte in den sozialen Netzwerken nochmals persönliche Worte. Auf Instagram ist zu lesen: „Herzlichen Glückwunsch an den Herzog und die Herzogin von Sussex zur Geburt von Lilibet Diana! Die Königin, der Prinz von Wales und die Herzogin von Cornwall sowie der Herzog und die Herzogin von Cambridge freuen sich über die Nachricht. Lilibet ist das 11. Urenkelkind Ihrer Majestät.“

Harry und Meghan: Das Baby ist da - Name wurde bereits bekannt gegeben

Los Angeles - Am Freitag (4. Juni) wurden Prinz Harry und Meghan Markle zum zweiten Mal Eltern. Wie sie auf der Webseite ihrer Stiftung Archewell mitteilen ließen, wurde Tochter Lilibet „Lili“ Diana Mountbatten-Windsor in einem Krankenhaus in Santa Barbara geboren. Mit den ausgewählten Namen ehren sie sowohl Prinz Harrys verstorbener Mutter, Lady Di, als auch seiner Großmutter, Queen Elizabeth II., denn deren Spitzname innerhalb der Familie lautet „Lilibet“. Die Monarchin äußerte sich inzwischen zu der Geburt ihrer Urenkelin, die ihren Namen trägt.

Queen Elizabeth gratuliert Harry und Meghan zur Geburt ihrer Tochter Lilibet Diana

Wie ein Sprecher des Buckingham Palasts laut Informationen der Deutschen Presse-Agentur am Sonntagabend mitteilte, wurden die Queen, Prinz Charles und Herzogin Camilla sowie Prinz William und Herzogin Kate über die Geburt informiert. Alle seien „hoch erfreut“ über die Nachricht gewesen. Was die Monarchin über den Namen ihrer elften Urenkelin denkt, dazu wurden jedoch bislang keine Details bekannt gegeben.

Möglicherweise kann die Geburt von Lilibet ja dazu beitragen, dass sich die Wogen zwischen Harry und seiner Familie wieder glätten. Nachdem sowohl Harry als auch Meghan in dem Skandalinterview mit Oprah Winfrey heftige Kritik und Vorwürfe gegenüber den Royals äußerten, ist das Verhältnis derzeit mehr als angespannt. Kurz vor der Geburt verpasste die Königsfamilie den beiden sogar ein royales Downgrade auf der offiziellen Royals-Homepage. Ob die beiden auch noch ihre Titel verlieren werden, das steht noch in den Sternen. Nun steht aber wohl erst einmal ihre kleine Familie im Zentrum ihrer Aufmerksamkeit.

Harry und Meghan: Boris Johnson gratuliert zur Geburt von Lilibet Diana

Glückwünsche an das Ehepaar gab es inzwischen auch vom britischen Premierminister Boris Johnson. Er teilte diese via Twitter mit. „Viele Glückwünsche an den Herzog und die Herzogin von Sussex zur Geburt ihrer Tochter“, schrieb er dort. (jbr)

Auch interessant

Kommentare