1. Startseite
  2. Boulevard

Royaler Baby-Name schon gefunden? Erste Hinweise von Harry und Meghan

Erstellt:

Von: Judith Braun

Kommentare

March 7, 2021, Montecito, California, USA: The United Kingdom s PRINCE HARRY and MEGHAN, the Duke and Duchess of Sussex
Prinz Harry und Meghan Markle beim Interview mit Oprah Winfrey. © ZUMA Wire/IMAGO

Prinz Harry und Ehefrau Meghan erwarten im Frühsommer ihr zweites Kind. Nun gibt es erste Hinweise, wie der Name des Babys lauten könnte.

Los Angeles - Im Juli 2021 hätte Lady Di ihren 60. Geburtstag gefeiert. Ihr zu Ehren soll dann eine Statue im Kensington Palast enthüllt werden. Ihr Sohn Prinz Harry spielt jedoch wohl mit dem Gedanken, nicht an der Zeremonie für seine Mutter teilzunehmen. Ein Grund dafür könnte die unterkühlte Beziehung zu seinem Bruder, Prinz William, und Teilen der britischen Königsfamilie sein. Möglicherweise bleibt Harry jedoch auch wegen eines freudigen Ereignisses der Feierlichkeit fern: Er und Ehefrau Meghan erwarten im Frühjahr ihr zweites Kind. Was derzeit alle Fans interessiert: Wie werden sie ihre Tochter wohl nennen? Möglicherweise steht der Name nämlich schon fest.

Harry und Meghan: Erste Hinweise zu royalem Baby-Namen

In ihrem Interview mit US-Talkmasterin Oprah Winfrey verrieten die beiden zum ersten Mal das Geschlecht ihres zweiten Kindes. Harry und Meghan, die seit ihrem Megxit mit Sohn Archie in den USA leben, freuen sich auf eine Tochter. Welchen Namen sie ihr geben möchten, darüber schwiegen die beiden jedoch bisher in der Öffentlichkeit. Nun sind allerdings mehrere Hinweise aufgetaucht, die möglicherweise den zukünftigen Namen ihrer Tochter verraten könnten. Zumindest offenbaren sie bereits einige ihrer Präferenzen.

So soll Meghan beispielsweise von dem Namen Amy besonders angetan sein. Bei einem öffentlichen Auftritt im Jahr 2019 bekamen die beiden Royals Namensvorschläge von einem siebenjährigen Fan. Damals war die ehemalige Schauspielerin mit Baby Archie schwanger. Unter den Vorschlägen des Mädchens, das auch Meghan hieß, befand sich der Name Amy. Auf diesen Vorschlag soll Meghan Markle mehreren Medienberichten zufolge positiv reagiert haben: „Das ist ein wunderschöner Name. Ich mag ihn sehr. Wir werden darüber nachdenken.“

Harry und Meghan: Welchen Namen werden sie ihrer Tochter geben?

Laut dem britischen Nachrichtenmagazin Sunday Express soll auf der Australien-Tour von Harry und Meghan 2018 ebenfalls ein Name gefallen sein, der offenbar Harry gefiel. Wie das Magazin damals berichtete, sollen die beiden einer Mutter begegnet sein, deren 5-jährige Tochter den Namen Harriet trug. Von diesem soll sich Harry dann völlig begeistert gezeigt haben. Ihr Name sei „großartig“, soll er demnach gesagt haben.

Royaler Baby-Name: Welcher Name gefällt Ihnen am besten? Stimmen Sie jetzt ab!

Harry und Meghan: Wählt er einen Namen zu Ehren seines Großvaters?

Möglich wäre allerdings auch, dass der 36-Jährige seinem verstorbenem Großvater, Prinz Philip, Tribut zollen und seine Tochter „Philippa“ nennen wird. Darauf setzen zumindest Nutzer der britischen Glücksspielseite „Ladbrokes“. Der Name wurde schließlich zum Spitzenreiter unter den Wettquoten. Vorstellbar wäre allerdings auch, dass sie nach seiner Großmutter, Queen Elizabeth II., benannt wird. Oder auch nach seiner verstorbenen Mutter, Prinzessin Diana. Das wäre dann jedoch, so eine Sprecherin von Ladbrokes, keine Überraschung. Sie vermutet, dass Diana möglicherweise als Zweitname verwendet wird. (jbr)

Auch interessant

Kommentare