Prinz Harry bei der Beerdigung von Prinz Philip
+
Prinz Harry bei der Beerdigung von Prinz Philip

Prinz Harry sah seine Neffen nicht

Prinz Harry: Deshalb durfte er die Kinder von Bruder William nicht sehen

Ein Adels-Experte verrät den Grund, warum Prinz Harry bei seinem Heimatbesuch seine Neffen nicht sehen durfte.

Windsor / Kalifornien – Prinz Harry (36), der seit dem Jahr 2018 mit Herzogin Meghan (39) verheiratet ist und mit ihr im kalifornischen Montecito den 23 Monate alten Archie großzieht, war Berichten eines Insiders von „Us Weekly“ zufolge am Montag (12. April) in England eingetroffen, um an der Beerdigung seines Großvaters Prinz Philip in der St.-Georges-Kapelle auf Schloss Windsor teilzunehmen. Die Ehefrau des Prinzen, die derzeit mit ihrem zweiten Baby hochschwanger ist, verfolgte die Beisetzung des verstorbenen Ehemanns von Queen Elizabeth II (95) als Sicherheitsmaßnahme wegen der Coronavirus-Pandemie von ihrem Haus in Kalifornien aus. Ein Insider enthüllte nun gegenüber „Us Weekly“ den Grund dafür, warum Prinz Harry bei seinem Besuch in England die drei Kinder seines Bruders Prinz William (38) nicht sehen konnte. Harry soll seine Nichte Prinzessin Charlotte (5) und seine Neffen Prinz George (7) und Prinz Louis (3) wegen der Sicherheitsvorkehrungen wegen der Corona-Pandemie nicht gesehen haben. Der Insider verriet: “Harry konnte [Prinz] George, [Prinzessin] Charlotte und [Prinz] Louis in Großbritannien nicht sehen.”. Der Insider fügte hinzu, da seine Familien-Mitglieder nicht an der Beerdigung teilnahmen und er sich zuvor im Frogmore Cottage in Quarantäne begeben musste, konnte Prinz Harry Williams Kids nicht sehen. 

Prinz Harry flog am Dienstag (20. April) zurück in seine Wahlheimat Kalifornien und konnte es nach der Aussage eines Insiders gar nicht erwarten, wieder zu seiner hochschwangeren Ehefrau und Archie zurückzukehren.

Das Ehepaar dankte zuvor ihren Followern für deren Unterstützung

Prinz Harry (36) und Herzogin Meghan (39) hatten zuvor ihrer Community und ihren Followern über ihre Social Media-Plattform auf Instagram für deren kontinuierliche Unterstützung gedankt. Mit einem dankbaren Posting, dass das glückliche Ehepaar am Montag (30. März) des vergangenen Jahres teilte, verkündeten Prinz Harry und seine Ehefrau Meghan, dass sich das Leben auf der Welt wegen der Coronavirus-Pandemie außerordentlich zerbrechlich anfühlen würde. Der Herzog und die Herzogin von Sussex fügten hinzu, dass sie trotz der schwierigen Situation zuversichtlich seien, dass jeder Mensch das Potenzial hätte, eine positive Veränderung zu bewirken. In dem inspirierenden Posting wünschten sich die Prominenten zudem, dass sich in dieser herausfordernden Zeit alle gut um sich selbst und um andere kümmern sollen und dankten ihren Anhängern für deren Unterstützung, die Inspiration und das geteilte Engagement für das Gute auf der Welt.

Auch interessant

Kommentare