Hat Prinz Harry seltene Vögel abgeschossen?

London - Der britische Prinz Harry (23) und einer seiner Freunde stehen im Verdacht, zwei gesetzlich geschützte Raubvögel abgeschossen zu haben.

Beide bestritten allerdings bei Vernehmungen der Polizei, etwas mit der Tötung der in England äußerst seltenen Kornweihen auf einem königlichen Landsitz zu tun zu haben, berichteten britische Zeitungen.

Allerdings seien der Prinz und sein Freund in der fraglichen Zeit die Einzigen gewesen, die auf Gut Sandringham in der Grafschaft Norfolk auf die Jagd gegangen seien, berichtete die Zeitung "The Guardian". Auf die Tötung von Kornweihen, die zur Familie der Habichte gehören, stehen in England bis zu sechs Monate Gefängnis oder 5000 Pfund Geldstrafe (fast 7500 Euro).

Ein Sprecher der Umweltorganisation Natural England sagte, Zeugen hätten am Mittwoch der vergangenen Woche gesehen, wie die Kornweihen abgeschossen wurden. Sie hätten die Schützen aber nicht erkannt. "Wir sind geschockt, dass zwei von Englands seltensten Vögeln auf diese Weise getötet wurden." Im "Guardian" hieß es, Angestellte von Harrys Vater Prinz Charles hätten die Polizei darüber informiert, dass der junge Blaublütige und sein Freund auf der Jagd waren.

Eine Hofsprecherin sagte: "Die Polizei hat Prinz Harry und seinen Freund gefragt, ob sie hilfreiche Informationen geben könnten, da sie zur der entsprechenden Zeit in der Gegend waren. Leider haben sie keine Kenntnis von dem angeblichen Vorfall." (dpa)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hemd rein oder raus: Wie der Mann das aktuell trägt
Rein oder raus - ob das Hemd in der Hose oder darüber getragen werden sollte, ist eine der wenigen Modefrage, die sogar männliche Modemuffel interessiert. Die Antwort …
Hemd rein oder raus: Wie der Mann das aktuell trägt
Schwarzenegger klimpert auf Dom-Orgel in Passau
Der Filmstar und ehemalige kalifornische Gouverneur Arnold Schwarzenegger hat im Passauer Dom Orgel gespielt.
Schwarzenegger klimpert auf Dom-Orgel in Passau
Box-Legende Jake LaMotta stirbt mit 95 Jahren
Der legendäre Box-Champion Jake LaMotta ist tot. Der frühere Weltmeister im Mittelgewicht, dessen Leben die Vorlage für einen erfolgreichen Hollywood-Film mit Robert De …
Box-Legende Jake LaMotta stirbt mit 95 Jahren
Mailänder Modewoche: Gucci ist im Widerstand
Die Modewelt blickt wieder gebannt nach Mailand. In der lombardischen Metropole gab Gucci jetzt den Startschuss zu den Shows der "Milano Moda Donna".
Mailänder Modewoche: Gucci ist im Widerstand

Kommentare