+
Prinz Harry denkt jeden Tag an seine verstorbene Mutter Lady Diana.

Prinz Harry tankt Kraft indem er an Diana denkt

London - Jeden Tag denkt Prinz Harry an seine Mutter. Wenn er sich fragt, was Lady Diana wohl getan hätte, kommt er besser durch den Tag, gestand er.

Prinz Harry (25) denkt jeden Tag an seine verstorbene Mutter Lady Diana und zieht Kraft aus der Frage, was sie in bestimmten Situationen getan hätte. “Ich tue es jeden Tag und ich denke, William ganz sicher auch: Was auch immer wir machen, wo wir sind und mit wem wir zusammen sind, wir fragen uns immer, was sie wohl tun würde, wenn sie jetzt bei uns wäre“, sagte der britische Prinz in einem Interview für den Sender ITV in Südafrika. Es sollte am Montag in Großbritannien ausgestrahlt werden.

“Das hält uns jeden Tag in Gang.“ Seine Mutter sei im positiven Sinne “verrückt“ gewesen und hätte auch schon mal die Zunge rausgestreckt oder bei ihren Hilfsprojekten mit den Kindern Fußball gespielt.

Harry und sein Bruder William (28) waren vergangene Woche in Südafrika unterwegs und besuchten dort unter anderem mehrere Hilfsorganisationen. “Wir hoffen, dass sie stolz auf uns wäre“, sagte William mit Blick auf die ehrenamtliche Arbeit der Brüder.

Lady Diana war 1996 bei einem Autounfall in Paris ums Leben gekommen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Pink schmeißt "Große-Schwester-Party"
Ende Dezember brachte Rocksängerin Pink ihr zweites Kind zur Welt. Nun feiert sie ihre ältere Tochter Willow in deren neuen Rolle als große Schwester
Pink schmeißt "Große-Schwester-Party"
Reese Witherspoon wird mit ihrer Tochter verwechselt
Nicht wenige Kinder scheinen ihren Eltern wie aus dem Gesicht geschnitten zu sein. Zwischen Schauspielerin Reese Witherspoon und ihrer Tochter Ava ist die äußerliche …
Reese Witherspoon wird mit ihrer Tochter verwechselt
Bekannt aus „Dittsche“: Schauspieler Franz Jarnach ist tot 
Hamburg - Die WDR-Comedyserie „Dittsche“ brachte ihm deutschlandweite Bekanntheit. Jetzt ist der Musiker und Schauspieler Franz Jarnach, Alias „Schildkröte“, gestorben.
Bekannt aus „Dittsche“: Schauspieler Franz Jarnach ist tot 
Maradona soll Ehrenbürger von Neapel werden
Der frühere argentinische Weltklasse-Fußballer spielte von 1984 bis 1991 bei dem neapolitanischen Club. 30 Jahre nach dem Gewinn des ersten Meisterschaftstitels des …
Maradona soll Ehrenbürger von Neapel werden

Kommentare