+
Der britische Prinz Harry ist zurzeit in der Karibik unterwegs.

Welt-Aids-Tag

Prinz Harry und Rihanna lassen sich auf HIV testen

London/Bridgetown - Der Fünfte in der britischen Thronfolge hat auf Barbados die Sängerin Rihanna getroffen und sie spontan zum Test überredet. Die beiden nutzen ihre Prominenz, um zu zeigen, wie einfach das ist.

Prinz Harry (32) und die Pop-Sängerin Rihanna (28) haben sich auf der Karibikinsel Barbados gemeinsam Blut für einen HIV-Test abnehmen lassen. Das teilte der Kensington-Palast per Kurznachrichtendienst Twitter mit.

Die beiden wollten damit anlässlich des Welt-Aids-Tags am Donnerstag zeigen, wie einfach es ist, sich auf die Krankheit testen zu lassen. "Es tut nicht so weh, wie du heute Morgen behauptet hast", sagte Rihanna, die sich der Nachrichtenagentur PA zufolge spontan von Prinz Harry zu dem Test überreden ließ.

Der Fünfte in der britischen Thronfolge ist derzeit auf einer zweiwöchigen Reise durch die Karibik im Auftrag seiner Großmutter Queen Elizabeth II. unterwegs. Rihanna, die inzwischen in den USA lebt, wurde auf Barbados geboren. Beide hatten tags zuvor bereits an einer Feier zum 50. Jahrestag der Unabhängigkeit des Inselstaats von Großbritannien teilgenommen.

Prinz Harry tritt mit seinem Engagement für Aidskranke in die Fußstapfen seiner Mutter, Prinzessin Diana, die schon in den 90er Jahren für mehr Humanität im Umgang mit Betroffenen geworben hat.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

"Grey's Anatomy"-Star im Mutterglück
New York - Zwei Mädchen hat sie bereits adoptiert, jetzt hat die US-Schauspielerin Katherine Heigl ihr erstes leibliches Kind bekommen, einen Jungen. 
"Grey's Anatomy"-Star im Mutterglück
Designerin Lena Hoschek mag es knallig
Pink und Glitzer statt Tristesse. Die österreischische Modemacherin hat sich bei ihrer neuen Kollektion von einem Micky-Maus-Shirt inspirieren lassen.
Designerin Lena Hoschek mag es knallig
"Sant Antoni" und der Tanz der Teufel auf Mallorca
Jedes Jahr Mitte Januar feiert Mallorca das Fest des Heiligen Antonius. Ein teuflisches Vergnügen mit Feuer, Musik und Dämonen. Das kuriose Spektakel erinnert an …
"Sant Antoni" und der Tanz der Teufel auf Mallorca
Harry G schreibt Abschiedsbrief an die Deutsche Bahn
München - „Ich hoffe, du wirst glücklich mit einem Anderen.“ Das sind die letzten Worte von Harry G an die Deutsche Bahn. Damit verabschiedet er sich. Für immer. …
Harry G schreibt Abschiedsbrief an die Deutsche Bahn

Kommentare