+
Florence Brudenell-Bruce soll die Neue von Prinz Harry sein.

Dessous-Model statt Pippa: Ist sie Prinz Harrys Neue?

London - Zuletzt kursierten etliche Gerüchte über die Beziehung von Prinz Harry zu seiner Schwägerin Pippa Middleton. Doch jetzt soll die Ex von Jenson Button die neue Frau an seiner Seite sein.

Ein royaler Insider soll der britischen "Sun" berichtet haben, dass das sexy Dessous-Model Florence Brudenell-Bruce (25) die Neue an Harrys Seite sei. Die beiden sollen sich schon länger kennen. Intim wurden sie laut "Sun" aber erst, nachdem sich Harry endgültig von seiner On-off-Freundin Chelsy Davy getrennt hatte.

Die schönsten Fotos des sexy Dessous-Models Florence

Sexy Dessous-Model Florence: Ist sie Prinz Harrys Neue?

Doch Prinz Harry wäre nicht der erste prominente Freud des Dessous-Models. Florence war von 2006 bis 2008 die Freundin des Formel-1-Stars Jenson Button.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bei dieser Kultsendung werden Robbie Williams und seinen Ehefrau Juroren
Robbie Williams und seine Ehefrau Ayda Field werden Juroren bei der britischen Castingshow The X Factor. Auch in Deutschland gibt es eine Neuauflage der Sendung mit …
Bei dieser Kultsendung werden Robbie Williams und seinen Ehefrau Juroren
Barack Obama friert in Südafrika
Das kann passieren, wenn man von der sommerlichen Nordhalbkugel anreist: Barack Obama wurde kalt erwischt.
Barack Obama friert in Südafrika
Welche Kleidung muss in die Wäscherei?
Ein Soßenfleck auf dem Jackett oder auf der teuren Bluse? Dann sollte das gute Stück nicht vorschnell in der eigenen Waschmaschine landen. Manche Kleidungsstücke …
Welche Kleidung muss in die Wäscherei?
Jennifer Rostock schickt heiße Urlaubsgrüße - und die Fans drehen durch
„Jennifer Rostock“-Sängerin Jennifer Weist genießt derzeit eine Band-Pause und ihren Sommerurlaub in der Sonne. Mit heißen Urlaubsgrüßen entzückt sie ihre Fans.
Jennifer Rostock schickt heiße Urlaubsgrüße - und die Fans drehen durch

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.