+
Prinz Harry tritt in die Fußstapfen seiner Mutter. Foto:Nic Bothma

Prinz Harry veranstaltet Benefiz-Konzert mit Coldplay

London (dpa) - Ähnlich wie seine verstorbene Mutter, Prinzessin Diana, engagiert sich Prinz Harry (31) für aidskranke Menschen. Für ein Benefizkonzert in London hat der Fünfte in der britischen Thronfolge nun die Pop-Rock-Band Coldplay engagiert.

Coldplay und andere Künstler sollen am 28. Juni im Garten des Londoner Kensington-Palastes vor 3000 Menschen auftreten. Der Ticketverkauf beginnt an diesem Freitag. Die Einnahmen sollen helfen, aidskranke Kinder im afrikanischen Kleinstaat Lesotho psychologisch zu betreuen.

Prinz Harry hatte dort 2006 die Hilfsorganisation Sentebale gegründet. Der Name bedeutet soviel wie "Vergiss mich nicht" und ist eine Anspielung auf das Engagement von Lady Di für Aidswaisen.

"Wir freuen uns sehr, Prinz Harry bei diesem besonderen Konzert beizustehen", ließ Coldplay wissen. Weitere Musiker, die am Konzert teilnehmen, sind die Sängerin und Songschreiberin Laura Mvula, das afrikanisch-norwegische Duo Nico and Vinz sowie der Spoken-Word-Künstler George the Poet.

Website der Organisation Sentebale

Webseite zum Ticketverkauf

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

"Grey's Anatomy"-Star im Mutterglück
New York - Zwei Mädchen hat sie bereits adoptiert, jetzt hat die US-Schauspielerin Katherine Heigl ihr erstes leibliches Kind bekommen, einen Jungen. 
"Grey's Anatomy"-Star im Mutterglück
Designerin Lena Hoschek mag es knallig
Pink und Glitzer statt Tristesse. Die österreischische Modemacherin hat sich bei ihrer neuen Kollektion von einem Micky-Maus-Shirt inspirieren lassen.
Designerin Lena Hoschek mag es knallig
"Sant Antoni" und der Tanz der Teufel auf Mallorca
Jedes Jahr Mitte Januar feiert Mallorca das Fest des Heiligen Antonius. Ein teuflisches Vergnügen mit Feuer, Musik und Dämonen. Das kuriose Spektakel erinnert an …
"Sant Antoni" und der Tanz der Teufel auf Mallorca
Harry G schreibt Abschiedsbrief an die Deutsche Bahn
München - „Ich hoffe, du wirst glücklich mit einem Anderen.“ Das sind die letzten Worte von Harry G an die Deutsche Bahn. Damit verabschiedet er sich. Für immer. …
Harry G schreibt Abschiedsbrief an die Deutsche Bahn

Kommentare