Prinz Harry will in Katastrophengebieten helfen

London - Nachdem er auf einen Irakeinsatz verzichten musste, will Prinz Harry (23) nun in Katastrophengebieten helfen. Der britische Prinz würde sich gerne der Nichtregierungsorganisation MapAction anschließen, sagte ein Sprecher des Büros von Prinz Charles.

Es sei noch nichts beschlossen, aber "Harry würde liebend gerne mitmachen". Ein mögliches Einsatzgebiet ist Lesotho im Süden Afrikas.

"Wir hoffen, dass der Prinz für uns im Einsatz ist. Es mag zwar ein paar Probleme damit geben, aber wir werden ihn schon ausbilden", sagte Roger Wedge von MapAction. Die Hilfsorganisation, dessen Schirmherr Harry ist, war unter anderem nach dem Tsunami in Sri Lanka im Einsatz. Sie stellt Karten für Helfer in Katastrophengebieten zur Verfügung.

Im Sommer hatte die Armeeführung Prinz Harry, der als Leutnant in einem Eliteregiment dient, den Einsatz im Irak untersagt. Es hieß, dies sei für die Nummer drei in der britischen Thronfolge zu gefährlich. (dpa)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Meditationsbus lässt gestresste New Yorker entspannen
Mal eben schnell den Puls runterfahren, den Stress vergessen und in eine innere Ruhe einkehren? Das geht jetzt in New Yorks erstem Meditations-Bus.
Meditationsbus lässt gestresste New Yorker entspannen
Jerry Lewis im Alter von 91 Jahren gestorben
Als Grimassen-König hatte er jahrzehntelang Menschen auf der ganzen Welt zum Lachen gebracht. Jetzt ist Komiker und Entertainer Jerry Lewis gestorben.
Jerry Lewis im Alter von 91 Jahren gestorben
US-Comedy-Legende Jerry Lewis ist tot
Einer der erfolgreichsten Komiker Hollywoods ist im Alter von 91 Jahren gestorben, wie verschiedene Medien berichten. 
US-Comedy-Legende Jerry Lewis ist tot
Wildes Gerücht: Zieht Désirée Nick in dieser RTL-Show blank?
Bislang sind es nur ein Spekulationen. Die haben es allerdings in sich! Keine geringere als Désirée Nick soll nämlich zu den Kandidaten gehören, die bei "Adam sucht Eva" …
Wildes Gerücht: Zieht Désirée Nick in dieser RTL-Show blank?

Kommentare