+
Prinz Harry will Veteranen zum Nordpol begleiten.

Prinz Harry will Veteranen zum Nordpol begleiten

London - Der britische Prinz Harry will eine Gruppe behinderter Veteranen bei ihrem Versuch begleiten, auf Skiern den Nordpol zu erreichen. Er macht derzeit eine Ausbildung zum Hubschrauberpilot.

Das Team plant, im März in Sibirien zu dem 320 Kilometer langen Treck aufzubrechen. Die Expedition soll die Wohltätigkeitsorganisation Walking with the Wounded unterstützen, deren Schirmherr Harry ist. Die Organisation hilft Soldaten, die schwer verwundet wurden oder Gliedmaßen verloren haben.

Das Büro des Prinzen im St.-James-Palast sagte am Mittwoch, der 26-Jährige würde die Expedition liebend gerne auf einem Teil der Strecke begleiten. Harry wird derzeit vom Heer als Hubschrauberpilot ausgebildet. Eine Entscheidung über Harrys Teilnahme an der Expedition hänge von seinem Ausbildungszeitplan ab, erklärte der Palast.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gibt Stefan Raab sein Comeback?  
Stefan Raab hat sich 2015 von der TV-Bühne verabschiedet. Jetzt aber ist der Entertainer in München mal wieder aufgetaucht - und die große Show beherrscht er immer noch.
Gibt Stefan Raab sein Comeback?  
Prinz Harry tritt mit Freundin Meghan öffentlich auf - Meilenstein?
Prinz Harry (33) ist mit seiner Freundin Meghan Markle (36) gemeinsam öffentlich aufgetreten - allerdings saßen sie bei der Eröffnung der „Invictus Games“, einem …
Prinz Harry tritt mit Freundin Meghan öffentlich auf - Meilenstein?
Melania Trump trifft Prinz Harry
Die First Lady ist wegen der Invictus Games nach Kanada gekommen - ohne ihren Mann. Bei der Eröffnungsfeier saß sie neben Prinz Harry.
Melania Trump trifft Prinz Harry
DJ BoBo hat noch nicht genug von der Bühne
Der Schweizer Musiker DJ BoBo ist auch 25 Jahre nach seinem ersten Hit „Somebody Dance With Me“ noch lange nicht bühnenmüde.
DJ BoBo hat noch nicht genug von der Bühne

Kommentare