Prinz Nikolai von Dänemark lächelt.
+
Wird Prinz Nikolai Kopenhagen länger als gedacht fernbleiben?

Keine Rückkehr in Sicht?

Prinz Nikolai von Dänemark: Überraschender Abschied aus Kopenhagen

  • Larissa Glunz
    VonLarissa Glunz
    schließen

Prinz Nikolai wollte eigentlich nur vorübergehend nach Paris ziehen, seine Rückkehr nach Kopenhagen scheint jedoch auf der Kippe zu stehen.

Kopenhagen – Früher oder später zieht es auch den royalen Nachwuchs in die Ferne. Dass Prinz Nikolai (22) Dänemark den Rücken kehren will, ist schon länger bekannt, bisher stand jedoch außer Frage, dass es nur ein Abschied auf Zeit sein würde. Hat der Enkel von Königin Margrethe II. (81) seine Zukunftspläne nun doch geändert?

Pünktlich zum Herbstbeginn siedelt Prinz Nikolai nach Paris um, um sein Studium fortzusetzen. Für ein Auslandssemester wird der dänische Royal mehrere Monate in der beliebten Millionenmetropole verbringen. Nach dem Abschluss des Semesters hatten viele mit seiner Rückkehr nach Kopenhagen gerechnet, eine überraschende Nachricht macht jetzt jedoch stutzig. Wie das dänische Wohnungsportal Boliga berichtet, steht Nikolais Wohnung in Kopenhagen aktuell zum Verkauf. Die Eigentumswohnung im Zentrum der Stadt hatte der Student erst im Januar letzten Jahres erworben.
Wie viel Prinz Nikolai für seine erste eigene Wohnung in Kopenhagen gezahlt hat, weiß 24royal.de*.

Nikolais Bruder hat ebenfalls einen Umzug hinter sich. Prinz Felix (19) hat Nikolais ehemalige Wohnung im Schloss Amalienborg übernommen. Der jüngste Sohn von Prinz Joachim und dessen Ex-Frau Gräfin Alexandra (57) hat vor Kurzem eine militärische Ausbildung auf der Insel Seeland begonnen und wird sich somit auch seltener in der Hauptstadt blicken lassen. *24royal.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare