1. Startseite
  2. Boulevard

Prinz Philip: Gedenkfeier für Herzog von Edinburgh / Live-Ticker

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Larissa Glunz

Kommentare

Prinz Philips außergewöhnliches Leben wurde rund ein Jahr nach seinem Tod in einer großen Gedenkfeier gebührend zelebriert. Der Live-Ticker zum Nachlesen.

13:30 Uhr: Die Gedenkfeier für Prinz Philip in der Londoner Westminster Abbey ist zu Ende. In der minutiös geplanten Zeremonie wurde nicht nur Philips Leben als Familienmensch und Prinzgemahl in den Fokus gestellt, sein bedeutender Nachlass wurde gleichermaßen anerkannt. Der Herzog von Edinburgh hat durch sein unermüdliches Engagement ein unvergessliches Erbe geschaffen, das im heutigen Gottesdienst in Anwesenheit von zahlreichen illustren Gästen und der Royal Family gefeiert wurde.

13:20 Uhr: Nachdem die Nationalhymne „God Save the Queen“ erklungen ist, verlässt Queen Elizabeth II. erneut am Arm von Prinz Andrew ihren Platz und begibt sich zu einem Seiteneingang. Die Mitglieder der Königsfamilie folgen wenig später und betreten den Gang der Westminster Abbey. Der BBC zufolge könnte im Anschluss an den Gottesdienst ein kleiner Empfang im familiären Kreis stattfinden.

Prinz Philip: Gedenkfeier blickt auf das „Leben eines bemerkenswerten Mannes“

13:12 Uhr: In kurzen Gebeten, die von Vertretern der Kirche vorgetragen werden, werden Prinz Philips einzigartige Eigenschaften und sein großer Verdienst geehrt. Reverend Canon Martin Poll würdigt Philips „Arbeit im Einsatz für den Schutz und die Erhaltung der Umwelt“. Der Herzog von Edinburgh war jahrelang als Präsident des WWF International tätig und trieb in dieser Rolle tatkräftig den Naturschutz voran.

12:55 Uhr: Bischof David Conner (74) erinnert an das „Leben eines bemerkenswerten Mannes“. In seiner Ansprache macht der 74-Jährige deutlich, dass Philips „Loyalität und tiefe Hingabe zu der Queen nie infrage gestellt werden konnte“. Der Herzog habe die Welt zu einem besseren Ort machen wollen.

Die Gäste singen während Prinz Philips Gedenkfeier in der Westminster Abbey ein Lied.
Ein Jahr nach seinem Tod konnte die Trauergemeinde Prinz Philip im großen Rahmen erneut die letzte Ehre erweisen. © Dominic Lipinski/dpa

12:43 Uhr: Doyin Sonibare, eine Preisträgerin des „The Duke of Edinburgh’s Award“, wendet sich mit bewegenden Worten an die versammelten Gäste und zollt in ihrer Rede dem Herzog von Edinburgh Tribut. Die Zukunft junger Menschen lag Prinz Philip zu Lebzeiten sehr am Herzen, der Award führt sein Vermächtnis auch nach seinem Tod fort.

Prinz Philip: Queen Elizabeth nimmt trotz gesundheitlicher Probleme an der Gedenkfeier teil

12:30 Uhr: Nachdem Queen Elizabeth II. am Arm von Sohn Andrew die Westminster Abbey betreten und neben Prinz Charles Platz genommen hat, kann der Gottesdienst für Prinz Philip beginnen. In zweiter Reihe ist auch die jüngste Nachwuchsgeneration mit Prinz George (8) und Schwester Charlotte (6) bei der Gedenkfeier vertreten. Zu Beginn singt die Trauergemeinde ein Lied.

12:18 Uhr: Nun folgen auch die restlichen Mitglieder der Royal Family. Prinzessin Anne und Gatte Timothy Laurence machen den Anfang, hinter ihnen laufen Prinzessin Beatrice und Ehemann Edoardo sowie Prinzessin Eugenie und Gatte Jack Brooksbank. Nur wenige Momente später fahren auch Prinz Edward nebst Gräfin Sophie und den Kindern Louise und James vor.

12:10 Uhr: Die ältesten Enkelkinder der Queen, Zara Tindall (40) und Peter Philips (44), haben im Beisein ihrer Familie die Kirche betreten. Auf der vom Palast veröffentlichten Gästeliste waren ihre Namen zunächst nicht aufgetaucht.

12:05 Uhr: In einem Bus kommen die royalen Gäste an. Ganz in Schwarz und Dunkelblau gehüllt betreten unter anderem Königin Máxima und König Willem-Alexander der Niederlande sowie Schwedens Regentenpaar Carl XVI. Gustaf und Silvia die Westminster Abbey.

König Willem-Alexander, Königin Máxima und Prinzessin Beatrix der Niederlande kommen für Prinz Philips Gedenkfeier in der Westminster Abbey an.
König Willem-Alexander, Königin Máxima sowie Prinzessin Beatrix sind für Prinz Philips Gedenkfeier nach London gereist. © ANP/Imago

12:00 Uhr: Die Westminster Abbey füllt sich. Ein Großteil der Trauergemeinde, die zwischen 1.300 und 1.800 Gäste umfassen soll, hat bereits Platz genommen. Großbritanniens Premierminister Boris Johnson (57) ist ebenfalls eingetroffen.

11:50 Uhr: Die Gäste der Gedenkfeier für Prinz Philip werden vor den Toren der Kirche von Mitgliedern der britischen Jugendorganisation Cadet Force und Preisträgern des „The Duke of Edinburgh’s Award“ empfangen. Der Award, der junge Menschen weltweit mit Programmen & Co. unterstützt, wurde 1956 von Prinz Philip ins Leben gerufen.

11:30 Uhr: Queen Elizabeth II. soll Schloss Windsor gemeinsam mit ihrem zweitältesten Sohn Prinz Andrew verlassen haben, um sich auf den Weg nach London zu machen. Aktuelle Bilder, die unter anderem der „Daily Mail“ vorliegen, zeigen den Herzog von York an der Seite seiner Mutter in einem Auto. Der 62-Jährige wohnt in der Royal Lodge, die sich auf dem Gelände des Schlosses befindet. Da Andrew seine royalen Pflichten aufgrund des Missbrauchsskandals um Virginia Giuffre niedergelegt hatte, wird sein öffentlicher Auftritt bei der Gedenkfeier mit Spannung erwartet.

11:20 Uhr: Die Mitglieder der Königsfamilie werden britischen Medien zufolge keine Uniformen tragen. Wie der „Telegraph“ berichtet, soll die Kleiderordnung den „zurückhaltenden und bescheidenen“ Stil von Prinz Philip widerspiegeln. Bereits bei Philips Beerdigung im April letzten Jahres wurde auf militärische Uniformen verzichtet.

Update vom 29. März, 10:30 Uhr: London – Kurz vor dem Beginn der Gedenkfeier für Prinz Philip (99, † 2021), die um 12.30 Uhr deutscher Zeit startet, hat der Palast das offizielle Programm inklusive der Gästeliste veröffentlicht. Queen Elizabeth II. (95), die in den vergangenen Monate keine großen öffentlichen Auftritte absolvierte, hatte sich erst in letzter Minute für eine Teilnahme und die Reise nach London entschieden.

Prinz Philip Gedenkfeier: Die Gästeliste

Das Thronfolgerpaar Prinz Charles (73) und Herzogin Camilla (74) sowie Prinzessin Anne (71) mit Gatte Timothy Laurence (67) und Prinz Edward (58) mit Ehefrau Sophie (57) und den Kindern Louise (18) und James (14) werden ebenfalls erwartet. Prinz Andrew (62) kehrt nach seinem Rückzug aus der Öffentlichkeit, wenn auch nur kurzfristig, ins Rampenlicht zurück. Prinz William (39) und Kate Middleton (40) nehmen ebenfalls an der Zeremonie teil. Die Queen-Enkelinnen Prinzessin Beatrice (33) und Prinzessin Eugenie (32) werden von ihren Gatten Edoardo Mapelli Mozzi (38) und Jack Brooksbank (35) begleitet.  

Neben den britischen Royals werden auch zahlreiche Gäste aus den internationalen Königshäusern Prinz Philip nochmals die letzte Ehre erweisen:

Erstmeldung vom 29. März, 8:56 Uhr: London – Am 9. April jährt sich der Todestag von Prinz Philip zum ersten Mal. Mehr als 70 Jahre lang war der Herzog von Edinburgh der Mann an Queen Elizabeths II. Seite. Er führte ein Leben im Dienst der Krone, das unzählige Erinnerungen hinterlässt.

Prinz Philip: Gedenkfeier für Herzog von Edinburgh / Live-Ticker

Prinz Philips Beerdigung im vergangenen Jahr konnte aufgrund der Corona-Beschränkungen nur im kleinen Rahmen stattfinden. Gerade einmal 30 Mitglieder sowie Verwandte der britischen Königsfamilie nahmen in der St. George’s Chapel in Windsor Abschied von dem 99-Jährigen. Eine längere Gästeliste gibt es nun bei der Gedenkfeier zu Ehren des verstorbenen Prinzgemahls. In der Londoner Westminster Abbey werden Prinz Philips einzigartige Verdienste, sein unerschütterliches Pflichtbewusstsein und sein Vermächtnis zelebriert.

Prinz Philip blickt lächelnd zur Seite (Symbolbild).
Prinz Philip starb am 9. April 2021 im hohen Alter von 99 Jahren auf Schloss Windsor (Symbolbild). © Danny Lawson/dpa

Welche Mitglieder der Royal Family den Gottesdienst besuchen werden, hatte der Palast zunächst nicht verkündet, was vor allem im Hinblick auf die Teilnahme der Queen hitzige Spekulationen auslöste. Queen Elizabeth II. musste zuletzt mehrere Termine kurzfristig absagen, an ihrer Reise nach London soll sie aber dennoch festgehalten haben. Enkel Harry (37) ließ hingegen schon Mitte März durch einen Sprecher vermelden, dass er für die Gedenkfeier nicht nach England zurückkehren werde. Für Schlagzeilen sorgte ferner auch das offenbar sichere Erscheinen von Prinz Andrew, der damit seinen ersten öffentlichen Auftritt nach dem Missbrauchsskandal und der Einigung mit Klägerin Virginia Giuffre (38) absolvieren würde.

Prinz Philip: Gedenkfeier würdigt sein großes Vermächtnis

Europas gekrönte Häupter werden ebenfalls in der Westminster Abbey zu Philips Gedenkfeier erwartet. So sollen unter anderem das niederländische Königspaar Willem-Alexander und Máxima sowie König Carl Gustaf und Königin Silvia von Schweden der Einladung der Queen folgen. Neben Vertretern der britischen Regierung und des Militärs werden auch Mitarbeiter von Prinz Philips Wohltätigkeitsorganisationen in der Kirche Platz nehmen, um das Andenken an den Herzog aufrechtzuerhalten. Er unterstützte zeitlebens das Militär und setzte sich zudem für den Umweltschutz ein.*24royal.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare