+
Prinz Philip (Archivfoto)

Nach Blasenentzündung

Prinz Philip nimmt wieder Termine wahr

London - Prinz Philip (91) ist wieder fit: Der Herzog von Edinburgh, Ehemann der britischen Königin, hat sich von seiner Blasenentzündung erholt.

Er und will an diesem Samstag an der traditionellen Parade zum Geburtstag der Queen, „Trooping the Colour“, teilnehmen.

„Dass er wieder Verpflichtungen wahrnimmt, ist ein Indiz dafür, dass er wieder auf den Beinen ist“, sagte ein Palast-Sprecher am Freitag, ohne den Gesundheitszustand weiter kommentieren zu wollen.

Philips erster offizieller Termin seit seiner Entlassung aus dem Krankenhaus vor einer Woche sollte bereits am Freitagabend ein Dinner mit hochrangigen Offizieren im Buckingham Palast sein.

Die Blasenentzündung hatte er sich wahrscheinlich bei der Bootsfahrt am ersten Juni-Wochenende zur Feier des Diamantenen Thronjubiläums seiner Ehefrau Elizabeth II. (86) geholt. Deswegen hatte er einen Teil der Feierlichkeiten versäumt. Die Queen und Philip sind seit fast 65 Jahren verheiratet. Traditionell nimmt Philip die „Trooping the Colour“-Parade an der Seite der Königin ab.

dpa

Das sind die wichtigsten Adelshäuser

Das sind die wichtigsten Adelshäuser

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Alessio und die rätselhafte Hand: Was verbirgt Sarah Lombardi?
Sarah Lombardi postet ein scheinbar harmloses Facebook-Foto von Söhnchen Alessio - und befeuert damit sogleich wilde Spekulationen, ob sie ihr Liebes-Chaos doch noch …
Alessio und die rätselhafte Hand: Was verbirgt Sarah Lombardi?
Das Baby ist da! Statham und Huntington-Whiteley sind Eltern 
Nun ist es offiziell:  Mit einem berührenden Instagram-Post bestätigte die Schauspielerin Rosie Huntington-Whiteley am Mittwoch die Geburt ihres Sohnes.
Das Baby ist da! Statham und Huntington-Whiteley sind Eltern 
Schöpfer von Paddington Bär ist tot
Seine Erfindung verzauberte tausende Kinder weltweit. Nun starb Michael Bond, der Erfinder von Paddington Bär.
Schöpfer von Paddington Bär ist tot
Schauspieler Semmelrogge: „Die Muckibude ist mein Mekka.“
Martin Semmelrogge braucht täglich seinen Sport. Gerade das Fitnessstudio ist ihm deshalb geradezu heilig.
Schauspieler Semmelrogge: „Die Muckibude ist mein Mekka.“

Kommentare