Prinz Philip verbringt zweite Nacht im Krankenhaus

London - Prinz Philip, der Ehemann der Queen, hat eine zweite Nacht im Krankenhaus verbracht. Ärzte untersuchten am Samstag den Gesundheitszustand des 86-Jährigen, der am Donnerstag wegen einer Atemwegsinfektion in die Klinik King Edward VII. in der Londoner Innenstadt gebracht wurde.

Sie sollten über eine mögliche Entlassung entscheiden, berichtete die britische Nachrichtenagentur PA. Es wurde erwartet, dass der Herzog von Edinburgh, so sein offizieller Titel, über das Wochenende in der Klinik bleiben wird. Der Krankenhausaufenthalt wurde jedoch als Vorsichtsmaßnahme und nicht als Notfall eingeschätzt.

Prinz Philip ist seit mehr als 60 Jahren mit Königin Elizabeth II. verheiratet. Ihm wird generell eine robuste Gesundheit zugeschrieben. Erst vorvergangene Woche hatte Philip, der im Juni 87 wird, den französischen Präsidenten Nicolas Sarkozy und dessen Frau Carla bei einem Staatsbesuch in der britischen Hauptstadt empfangen. Seine Termine für kommende Woche hat der Buckingham Palast bisher nicht abgesagt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Spekulationen in Südafrika über Charlize Therons neuen Ring
Oscar-Preisträgerin Charlize Theron (42) hat in ihrer südafrikanischen Heimat Medien-Spekulationen über einen möglichen neuen Mann an ihrer Seite ausgelöst.
Spekulationen in Südafrika über Charlize Therons neuen Ring
Diane Keaton hat in Beziehungen nicht geglänzt
Die Chemie muss stimmen in der Liebe. Diane Keaton hat da so ihre Erfahrungen gemacht.
Diane Keaton hat in Beziehungen nicht geglänzt
Barfußläufer erreicht Kloster Einsiedeln
Wie sehen Füße nach einem Gewaltmarsch von 2100 Kilometer aus, barfuß? "Dünnhäutig", sagt Barfußläufer Aldo Berti. Er ist im Kloster Einsiedeln und holt sich dort …
Barfußläufer erreicht Kloster Einsiedeln
Dietmar Bär würde gerne auf einem Weingut arbeiten
Im Wein liegt die Wahrheit. Dies weiß auch Schauspieler Dietmar Bär.
Dietmar Bär würde gerne auf einem Weingut arbeiten

Kommentare