+
Prinz Philip (96) sitzt neben der Queen bei der offiziellen Geburtstagsparade in der Kutsche.

Nach zwei Nächten

Prinz Philip wieder aus dem Krankenhaus entlassen

Es war eine Schocknachricht: Prinz Phillip musste am Dienstagabend ins Krankenhaus eingeliefert werden. Doch inzwischen wurde er wieder entlassen.

London - Nach zwei Nächten im Krankenhaus ist der Ehemann von Königin Elizabeth II., Prinz Philip, wieder nach Hause entlassen worden. "Ich kann bestätigen, dass der Herzog von Edinburgh heute Morgen das Krankenhaus verlassen hat", sagte ein Sprecher des Buckingham-Palastes am Donnerstag in London. 

Der 96-Jährige Philip war am Dienstagabend ins Londoner King-Edward-VII-Krankenhaus eingeliefert worden. Nach Angaben des Königshauses handelte es sich um eine reine "Vorsichtsmanahme", da sich Philip aufgrund einer Vorerkrankung eine Infektion zugezogen hatte. Prinz Philip steht seit 65 Jahren als Prinzgemahl an der Seite der britischen Königin. Der Palast hatte Anfang Mai angekündigt, dass er ab Herbst in Rente gehen und keine öffentlichen Repräsentationspflichten mehr wahrnehmen will - außer auf eigenen Wunsch. 

afp

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Paul McCartney bedankt sich für Englands WM-Sieg
Das war ein Geburtstagsgeschenk in letzter Minute: Sir Paul McCartney war happy.
Paul McCartney bedankt sich für Englands WM-Sieg
Palina Rojinski: So freizügig zeigt sich die ARD-Expertin 
Palina Rojinski berichtet live von der WM 2018 aus Russland, ihrem ehemaligen Heimatland. Auf Instagram lässt die ARD-Expertin nun tief blicken.
Palina Rojinski: So freizügig zeigt sich die ARD-Expertin 
Ex von Gigi Hadid spricht über Beziehung - sie zeigt sehr privates Foto 
Ist Supermodel Gigi Hadid wieder zu haben, oder noch mit Zayn Malik zusammen? Jetzt spricht er Klartext.
Ex von Gigi Hadid spricht über Beziehung - sie zeigt sehr privates Foto 
Seltene Bilder von Helene Fischer: Die ungeschminkte Wahrheit
Mit makellosem Make-Up und perfekt gestylt - so kennen wir Helene Fischer. Umso mehr interessiert ihre Fans, wie die Schlagerkönigin eigentlich ungeschminkt aussieht. 
Seltene Bilder von Helene Fischer: Die ungeschminkte Wahrheit

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.