Händeschütteln für die Fotografen: Prinz William und Kanzlerin Merkel begrüßen sich. Foto: Maja Hitij
1 von 5
Händeschütteln für die Fotografen: Prinz William und Kanzlerin Merkel begrüßen sich.
Smartphones raus und klick: Der Prinz ist da. Foto: Ina Fassbender
2 von 5
Smartphones raus und klick: Der Prinz ist da. Foto: Ina Fassbender
Der britische Prinz William und die nordrhein-westfälische Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) nach der Verleihung des NRW-Fahnenbandes an die 20th Armoured Infantry Brigade. Foto: Ina Fassbender
3 von 5
Der britische Prinz William und die nordrhein-westfälische Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) nach der Verleihung des NRW-Fahnenbandes an die 20th Armoured Infantry Brigade. Foto: Ina Fassbender
Der britische Prinz William (l) bei der Verleihung des NRW-Fahnenbandes an die 20th Armoured Infantry Brigade in Düsseldorf. Foto: Ina Fassbender
4 von 5
Der britische Prinz William (l) bei der Verleihung des NRW-Fahnenbandes an die 20th Armoured Infantry Brigade in Düsseldorf. Foto: Ina Fassbender
Britische Fahnen zur Begrüßung von Prinz William. Foto: Ina Fassbender
5 von 5
Britische Fahnen zur Begrüßung von Prinz William. Foto: Ina Fassbender

Besuch vom Königshaus

Prinz William feiert NRW-Geburtstag in Düsseldorf

Düsseldorf - Mit einer feierlichen Zeremonie hat Nordrhein-Westfalen an seine Gründung vor 70 Jahren erinnert. Der britische Prinz William verlieh dem Festakt als Gast royalen Glanz. 

Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) verlieh am Dienstag der 20. Panzerbrigade der britischen Armee aus Paderborn das NRW-Fahnenband. Die britischen Soldaten in NRW hätten vor allem in den Zeiten des Kalten Krieges wesentlich dazu beigetragen, dass in Europa Frieden herrschte, sagte Kraft. Ehrengast der Zeremonie unter freiem Himmel war der britische Prinz William.

Eine Ehrenwache von rund 35 britischen Soldaten nahm die militärische Auszeichnung entgegen. Damit wird betont, dass die Ausgezeichneten vorbildlich in das gesellschaftliche Leben vor Ort eingebunden sind. Die "20th Armoured Infantry Brigade" ist seit 1951 in Nordrhein-Westfalen stationiert und wird bis 2019 abziehen.

Während der Feierlichkeit spielte die durch ihre Bärenfellmützen bekannte Militärkapelle der Grenadier Guards aus London. Zahlreiche Menschen verfolgten die Zeremonie. Die britische Besatzungsmacht hatte nach dem Zweiten Weltkrieg am 23. August 1946 das Land Nordrhein-Westfalen gegründet.

dpa

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

900 000 Raver werben in Zürich für Toleranz
Aus ganz kleinen Anfängen ist die wohl größte Techno-Party der Welt geworden. Ausgerechnet im sonst so wohlgesitteten und aufgeräumten Zürich hat das bunte Volk der …
900 000 Raver werben in Zürich für Toleranz
Bunte Haare - der neue Hit aus dem Friseursalon
Dieser Trend ist ungewöhnlich für das modisch eher konservative Deutschland - doch er wird sich Experten zufolge noch eine ganze Weile halten: Besonders junge Mädchen …
Bunte Haare - der neue Hit aus dem Friseursalon
Royaler Ruhestand: Prinz Philip bei seinem letzten offiziellen Auftritt
Zehntausende Termine und Tausende Reden: Prinz Philip gilt als äußerst fleißig. Nun soll Schluss sein. Künftig lässt es der Ehemann der Queen ruhiger angehen.
Royaler Ruhestand: Prinz Philip bei seinem letzten offiziellen Auftritt
Rosa Möbel erobern den Designermarkt
Rosa wirkt sanft, mädchenhaft und fröhlich. Kein Wunder also, dass in bewegten Zeiten eine so unschuldige Farbe im Design wieder den Ton angibt. Und das vom Sofa bis zur …
Rosa Möbel erobern den Designermarkt

Kommentare