Händeschütteln für die Fotografen: Prinz William und Kanzlerin Merkel begrüßen sich. Foto: Maja Hitij
1 von 5
Händeschütteln für die Fotografen: Prinz William und Kanzlerin Merkel begrüßen sich.
Smartphones raus und klick: Der Prinz ist da. Foto: Ina Fassbender
2 von 5
Smartphones raus und klick: Der Prinz ist da. Foto: Ina Fassbender
Der britische Prinz William und die nordrhein-westfälische Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) nach der Verleihung des NRW-Fahnenbandes an die 20th Armoured Infantry Brigade. Foto: Ina Fassbender
3 von 5
Der britische Prinz William und die nordrhein-westfälische Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) nach der Verleihung des NRW-Fahnenbandes an die 20th Armoured Infantry Brigade. Foto: Ina Fassbender
Der britische Prinz William (l) bei der Verleihung des NRW-Fahnenbandes an die 20th Armoured Infantry Brigade in Düsseldorf. Foto: Ina Fassbender
4 von 5
Der britische Prinz William (l) bei der Verleihung des NRW-Fahnenbandes an die 20th Armoured Infantry Brigade in Düsseldorf. Foto: Ina Fassbender
Britische Fahnen zur Begrüßung von Prinz William. Foto: Ina Fassbender
5 von 5
Britische Fahnen zur Begrüßung von Prinz William. Foto: Ina Fassbender

Besuch vom Königshaus

Prinz William feiert NRW-Geburtstag in Düsseldorf

Düsseldorf - Mit einer feierlichen Zeremonie hat Nordrhein-Westfalen an seine Gründung vor 70 Jahren erinnert. Der britische Prinz William verlieh dem Festakt als Gast royalen Glanz. 

Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) verlieh am Dienstag der 20. Panzerbrigade der britischen Armee aus Paderborn das NRW-Fahnenband. Die britischen Soldaten in NRW hätten vor allem in den Zeiten des Kalten Krieges wesentlich dazu beigetragen, dass in Europa Frieden herrschte, sagte Kraft. Ehrengast der Zeremonie unter freiem Himmel war der britische Prinz William.

Eine Ehrenwache von rund 35 britischen Soldaten nahm die militärische Auszeichnung entgegen. Damit wird betont, dass die Ausgezeichneten vorbildlich in das gesellschaftliche Leben vor Ort eingebunden sind. Die "20th Armoured Infantry Brigade" ist seit 1951 in Nordrhein-Westfalen stationiert und wird bis 2019 abziehen.

Während der Feierlichkeit spielte die durch ihre Bärenfellmützen bekannte Militärkapelle der Grenadier Guards aus London. Zahlreiche Menschen verfolgten die Zeremonie. Die britische Besatzungsmacht hatte nach dem Zweiten Weltkrieg am 23. August 1946 das Land Nordrhein-Westfalen gegründet.

dpa

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Slipper liegen im Trend: Neue Flats für einen heißen Sommer
Auch wenn High Heels nach wie vor eine feminine Versuchung sind - bequem sind sie nicht. Umso mehr können sich modebewusste Frauen freuen: Flache Schuhe liegen in diesem …
Slipper liegen im Trend: Neue Flats für einen heißen Sommer
Mut zur Farbe: Das etwas andere Hochzeitsoutfit
Keine Lust, im weißen Kleid zu heiraten? Kein Problem: Die Branche öffnet sich immer mehr anderen Ideen - etwa schicken Hosenanzügen und schwarzen Brautkleidern.
Mut zur Farbe: Das etwas andere Hochzeitsoutfit
Trauerfeier für Popstar der Wissenschaft: 500 Gäste nehmen Abschied von Hawking
Knapp drei Wochen nach dem Tod von Stephen Hawking ist dem Wissenschaftler mit einer Trauerfeier in Cambridge gedacht worden. Der Sarg ist besonders dekoriert.
Trauerfeier für Popstar der Wissenschaft: 500 Gäste nehmen Abschied von Hawking
Neuer Hingucker für die Frau: Wie man Volants einsetzt
Sie sind ein unverzichtbarer Begleiter im Frühjahr und sorgen für einen femininen Twist in der Mode: Volants. Sie finden sich nahezu überall: auf Blusen und Tops, an …
Neuer Hingucker für die Frau: Wie man Volants einsetzt

Kommentare