1. Startseite
  2. Boulevard

Herzogin Kate kann auch anders: Frau von Prinz William überrascht bei Auftritt

Erstellt:

Von: Michelle Brey

Kommentare

Premieren, Glamour, wunderschöne Kleider? Herzogin Kate kann auch anders. Bei einem Besuch in Nordirland zeigt sie sich von ihrer sportlichen Seite.

London/München - Bei der James-Bond-Premiere machte Herzogin Kate eine atemberaubende Figur. Kurz darauf zeigte sich die Frau von Prinz William im sportlichen Look - und spielte Fußball. Anders als Meghan, deren Ansehen in Großbritannien angekratzt ist, begeistert Kate die royalen Fans ein ums andere Mal.

Royals: Kate und William in Nordirland zu Besuch

In einem schwarzen Sportoutfit besuchte Kate gemeinsam mit William den Rugby-Club der Stadt Londonderry. Auf Instagram schrieb das Paar von einem „großen Tag voller Aktivitäten, umgeben von Spielern, Trainern und Freiwilligen, die an der Initiative „Sport Uniting Communities“ beteiligt sind“. Auch Kate und William stellten unter Beweis, wie sie mit dem Fußball oder dem Rugby umgehen können.

Besonders ein Foto von Kate, auf dem sie gegen einen Fußball kickt, sorgte auf Instagram für Begeisterung bei den Followern. Fokussiert und mit einem Lächeln auf dem Gesicht blickt sie dem Fußball nach. Ihrer Schusshaltung zufolge ist es jedenfalls nicht das erste Mal, dass sie gegen einen Fußball tritt.

Royals: Der neue Ronaldo? - Instagram-Foto von Kate begeistert Fans

„Tolles Action-Foto“, schrieb ein Instagram-User. „Phänomenal“, kommentierte ein anderer. Ein weiterer Kommentar lautet: „Wundervoll bei allem, was sie macht.“ „Sie geht zu Premieren, sie spielt Fußball - sie ist die Königin“, bewundert eine andere Userin Kate. Ein weiterer Follower kommt offenbar aufgrund des gelungenen Fotos beim Fußballspielen indes auf einen ganz anderen Namen. „Guter Schuss, Kate und William“, schrieb er und fügte dann an, „der neue Ronaldo.“ Ob er nun Kate oder William mit seinem Kommentar meinte, scheint klar. Denn nur Kate ist auf den Fotos mit einem Fußball zu sehen.

Während Kate und Meghan ihre royalen Pflichten also wie gewohnt erfüllen und Komplimente wie diese erhalten, weilen Meghan und Harry weiterhin in den USA. Bei dem Global-Citizen-Konzert in New York traten sie gemeinsam in der Öffentlichkeit auf. Eine Geste von Harry, brachte die Zuschauer zum Ausflippen. (mbr)

Auch interessant

Kommentare