+
Das Wetter könnte besser sein, aber Prinz William scheint in Japan trotzdem Spaß zu haben. Foto: Franck Robichon

Prinz William in Japan eingetroffen

Tokio (dpa) - Tea time in Tokio: Der britische Prinz William (32) ist am Donnerstag zum Nachmittagstee in Japan eingetroffen. Zum Auftakt seines viertägigen Besuches im Land der aufgehenden Sonne stand grüner Tee auf dem Programm, serviert von einem Meister japanischer Teezeremonie.

Es ist Williams erster Besuch in Japan. Anschließend geht es nach China. Der Prinz reist ohne seine schwangere Frau Kate (33), die mit Sohn George (1) zu Hause blieb.

William will in Japan unter anderem Überlebende der Tsunami-Katastrophe vom März 2011 treffen. In Fukushima, wo es zum GAU in einem Atomkraftwerk kam, lässt er sich über einen neu eröffneten Spielplatz führen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Polizei sperrt Autobahn wegen sechs Entenküken
Die Entenkinder hatten es offenbar eilig. Sie watschelten unbedarft über die Überholspur einer Autobahn. Weil dies zu gefährlichen Bremsmanövern bei Autofahrern führte, …
Polizei sperrt Autobahn wegen sechs Entenküken
Obama begrüßt Berliner auf Deutsch
Der ehemalige US-Präsident kann ein paar Brocken Deutsch sprechen. Das stellte er bei seinem ersten Kirchentagsauftritt unter Beweis.
Obama begrüßt Berliner auf Deutsch
Tiger-Zwillinge im Zoo Leipzig heißen Akina und Lenya
Die beiden Tiger-Mädchen sind in einer Zinkwanne getauft worden. Sie sind vor drei Monaten zur Welt gekommen und würden schon langsam ruppig, sagte der Zoo-Direktor Jörg …
Tiger-Zwillinge im Zoo Leipzig heißen Akina und Lenya
Liam Cunningham: Welt hilft Flüchtlingen in Afrika zu wenig
Der Schauspieler besuchte mit der Organisation World Vision unter anderem das größte Flüchtlingslager der Welt im ostafrikanischen Uganda. Vor allem um die Kinder müsse …
Liam Cunningham: Welt hilft Flüchtlingen in Afrika zu wenig

Kommentare