+
Prinz William und seine Kate wurden als Barbiepuppen verewigt.

Prinz William und Kate als Barbiepuppen

Dreieich - Pünktlich zum ersten Jahrestag ihrer märchenhaften Hochzeit gibt es das royale Traumpaar aus England jetzt als Barbiepuppen.

Bald ein Jahr ist es nun her, dass sich Englands begehrtester Junggeselle und Thronfolger Prinz William und die brünette Schönheit Catherine Middleton in Westminster Abbey das Ja-Wort gaben. In einem traumhaften Kleid aus dem Atelier des Stardesigners Alexander McQueen verzauberte Kate an der Seite ihres Märchenprinzen ein Millionenpublikum. Pünktlich zum ersten Hochzeitstag der Herzogin und des Herzogs von Cambridge sorgt Mattel für eine Überraschung: William und Kate werden als Barbiepuppen verewigt.

William & Kate: Alle Fakten über das Traumpaar

William & Kate: Alle Fakten über das Traumpaar

Märchenhochzeit zum Träumen. Verliebt schauen sie sich tief in die Augen. Er in roter, royaler Uniform, sie in einem traumhaften, spitzenbesetzten Brautkleid von Alexander McQueen. Dieses Bild ging am 29. April 2011 um die Welt. Ein Jahr später kann sich nun jeder Barbie-Fan das Traumpaar nach Hause holen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Darum wollte Shakira ihre Karriere beenden
Seit über zehn Jahren verzaubert Shakira ihre Fans mit ihrer unverwechselbaren Stimme. Doch offenbar stand ihre Karriere kurz vor dem aus - und das aus durchaus …
Darum wollte Shakira ihre Karriere beenden
Riesiges Süßwasser-Aquarium in der Schweiz eröffnet
Krokodile, Piranhas, Fellchen: Ein riesiges neues Süßwasser-Aquarium und Vivarium in der Schweiz zeigt Tiere und Ökosysteme aus aller Welt.
Riesiges Süßwasser-Aquarium in der Schweiz eröffnet
Benefizkonzert mit fünf Ex-Präsidenten für Hurrikan-Opfer
Jimmy Carter (93), George Bush Sen.(93), Bill Clinton (71), George W. Bush (71) und Barack Obama (56) nahmen gemeinsam an einem Benefizkonzert in College Station teil. …
Benefizkonzert mit fünf Ex-Präsidenten für Hurrikan-Opfer
Mathe-App macht Berliner Studenten zu Multimillionären
Als sie ihre Mathe-App entwickelten, gingen die Berliner Brüder Maxim und Raphael Nitsche noch zur Schule. Nun sind sie Anfang 20 und steigen ins internationale …
Mathe-App macht Berliner Studenten zu Multimillionären

Kommentare