Prinz William und Kate sagen "Bye, bye"

Los Angeles - Prinz William und seine Ehefrau Kate haben nach ihrer zwölftägigen Reise durch Kanada und Kalifornien am Sonntag die Heimreise nach London angetreten. Was am letzten Tag auf dem Programm stand:

Lesen Sie dazu auch:

William und Kate in Los Angeles eingetroffen

Das königliche Paar war nach US-Medienberichten am frühen Montag (MESZ) auf dem Rückweg von Los Angeles nach London. Nach ihrer Tour quer durch Kanada eroberten die jungen Royals am Wochenende auch Kalifornien im Sturm. Am letzten Tag ihres straff durchgeplanten Besuchs in Kalifornien besuchten die Royals nach US-Medienberichten ein Kunstzentrum für Jugendliche aus weniger privilegierten Familien. Den allerletzten Stopp machten sie in Culver City bei einer Jobmesse für Kriegsveteranen, die sich laut “New York Times“ nach dem Dienst in Afghanistan oder im Irak wieder in den Alltag zu Hause zu integrieren versuchen,

“Da dies meine letzte Möglichkeit ist, bevor wir heute Nachmittag abreisen, möchte ich nur in unser beider Namen sagen, wie dankbar wir sind, dass wir so herzlich im Golden State (Beiname für Kalifornien, Anm.) und in der Stadt Los Angeles empfangen wurden“, sagte William noch, bevor das Paar zum Flughafen fuhr.

William und Kate in Kalifornien

William und Kate in Kanada

Prinz William und seine Ehefrau Kate waren auf ihrer ersten offiziellen Auslandsreise seit ihrer Hochzeit neun Tage durch Kanada gereist und hatten anschließend drei Tage in Südkalifornien verbracht.

dapd

Rubriklistenbild: © ap

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

H.P. Baxxter: Scooter-Musik soll nicht politisch sein
Im Sommer trat die Technoband Scooter auf der von Russland annektierten Krim auf. Dafür bekam sie Kritik. Fontmann H.P. Baxxter hält jetzt mit einer Begründung dagegen.
H.P. Baxxter: Scooter-Musik soll nicht politisch sein
Bundesliga unterliegt TV-Drama
Fußball ist ein Garant für hohe Einschaltquoten. Am Freitag gelang dem Bundeligaspiel zwischen Borussia Mönchengladbach und dem Hamburger SV jedoch nicht der Sieg. …
Bundesliga unterliegt TV-Drama
Peter Jackson: Weinstein führte Schmutzkampagne
Im Zuge des Skandals rund um den ehemaligen Filmproduzenten Harvey Weinstein haben sich viele Branchen-Akteure zu Wort gemeldet. Jetzt gibt "Herr-der-Ringe"-Regisseur …
Peter Jackson: Weinstein führte Schmutzkampagne
Alwara Höfels macht Schluss mit dem "Tatort"
Die Schauspielerin Alwara Höfels war seit 2016 in dem MDR-"Tatort" Dresden als Kommissarin Henni Sieland zu sehen. Jetzt hat sie ihren Rückzug bekannt gegeben. In ihrer …
Alwara Höfels macht Schluss mit dem "Tatort"

Kommentare