+
Prinz William und Kate bei der Taufe von Baby George.

Kurz vor Neuseeland-Reise

William und Kate sind Stars von Aprilscherz

Wellington - Einmal den kleinen Prinz George für ein Foto auf dem Arm halten - diesen Traum können sich königstreue Neuseeländer bald erfüllen. Jedenfalls wenn sie dem Aprilscherz des Rabattanbieters Groupon glauben.

In einer angeblichen Online-Verlosung bot die Firma Groupon ihren Kunden am Dienstag die "einmalige Gelegenheit", George samt seinen Eltern Prinz William und Kate bei ihrem am 7. April beginnenden Neuseeland-Besuch zu treffen. Höhepunkt sei ein professionelles Foto-Shooting des glücklichen Gewinners mit "dem Royal Baby selbst", hieß es auf der Website.

Das Busunternehmen InterCity verbreitete als Aprilscherz, die britischen Royals wollten gemäß ihrem bodenständigen Image eine Busrundreise durch Neuseeland machen: "Will und Kate haben den Wunsch geäußert, Neuseeland so zu sehen, wie die Einheimischen es tun", zitierte das Unternehmen einen "Insider". InterCity habe eigens Luxus-Liegesessel sowie einen Luxus-Babysitz für die junge Familie in seinen besten Bus eingebaut. Während der Fahrt werde Neuseelands Popstar Lorde sie mit ihrem Hit "Royals" unterhalten.

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kim Kardashian postet heißes Bikinibild - ihr Kommentar dazu verärgert die Fans 
Kim Kardashian im blütenweißen Bikini vor einer Bergkulisse. Eigentlich ein Leckerbissen für ihre Fans. Wäre da nicht ihr merkwürdiger Kommentar dazu... 
Kim Kardashian postet heißes Bikinibild - ihr Kommentar dazu verärgert die Fans 
ZDF-Serien geben den Ton an
Sommerwetter in Deutschland - entsprechend gering war die Resonanz auf das Fernsehprogramm am Freitagabend. Am besten lief es noch für die ZDF-Krimiserien.
ZDF-Serien geben den Ton an
Zufall führte zum Einsatz für obdachlose Frauen
Jutta Speidel ist als Schauspielerin bekannt. Neben ihrem Beruf setzt sich die 64-Jährige für obdachlose Mütter und Kinder an. Ihr Engagement begann mit einer Autopanne.
Zufall führte zum Einsatz für obdachlose Frauen
Als Otto "Schnauze" rief - weil Udo nachts trommelte
Otto plaudert aus dem Nähkästchen: In den 70er Jahren wohnte er mit Udo Lindenberg und Marius Müller-Westernhagen zusammen. Beide hätten ihn oft nachts nicht schlafen …
Als Otto "Schnauze" rief - weil Udo nachts trommelte

Kommentare