+
Prinz William wird auf dem Cover von "Attitude" erscheinen. Foto: Hannah Mckay

Prinz William: Das Mobben von Homosexuellen muss aufhören

London (dpa) - Der britische Prinz William (33) hat sich energisch gegen die Diskriminierung von Menschen aufgrund ihrer sexuellen Orientierung ausgesprochen.

In einer Botschaft, die in der Juli-Ausgabe des Schwulenmagazins "Attitude" veröffentlicht wird, schrieb William: "Niemand sollte wegen seiner sexuellen Orientierung gemobbt werden. Mobbing ist Missbrauch, der lebenslanges Leid verursachen und lebensbedrohlich sein kann."

Zuvor hatte sich William mit "Attitude"-Redakteuren und Vertretern der LGBT-Gemeinde im Londoner Kensington-Palast getroffen, die ihm von ihren schmerzhaften Erfahrungen mit Diskriminierung erzählten. LGBT steht für lesbisch, schwul, bisexuell und trans.

Erkennbar bewegt von den Berichten sagte der Zweite in der britischen Thronfolge: "Sie sollten stolz sein auf das, was Sie sind, und es gibt nichts, wofür Sie sich schämen müssten." Die neue "Attitude" erscheint mit einem Foto von William auf dem Cover.

Erst am Dienstag hatten sich Prinz William und seine Frau, Herzogin Kate (34), in der US-Botschaft in ein Kondolenzbuch für die Opfer des Terroranschlags auf einen Schwulen- und Lesben-Club in Orlando/Florida mit 49 Toten eingetragen.

Webseite Attitude

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Antioxidantien beugen Alterserscheinungen vor
Antioxidantien hemmen den Alterungsprozess. Deswegen findet man sie mittlerweile in vielen Cremes und Haarpflegeprodukten. Wer länger jung bleiben will, sollte …
Antioxidantien beugen Alterserscheinungen vor
US-Star verliert bei Unfall Tochter - und zwei Monate später auch ihr ungeborenes Kind
Schwerer Schicksalsschlag. Die US-amerikanische Schauspielerin Ruthie Ann Miles hat bei einem Verkehrsunfall erst ihre vierjährige Tochter und anschließend ihr …
US-Star verliert bei Unfall Tochter - und zwei Monate später auch ihr ungeborenes Kind
Schweighöfer machte Therapie gegen Flugangst
Über den Wolken mag die Freiheit grenzenlos sein, für Matthias Schweighöfer aber war das Fliegen immer eine Tortur. Das aber hat der Schauspieler in den Griff bekommen - …
Schweighöfer machte Therapie gegen Flugangst
Kiefer Sutherland fiebert der Fußball-WM entgegen
Mit American Football kann Kiefer Sutherland nichts anfangen. Sein Herz schlägt für den klassischen Fußball. Ein Fest ist für ihn jedes Mal die Weltmeisterschaft. Einer …
Kiefer Sutherland fiebert der Fußball-WM entgegen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.