+
Prinz William wünscht sich einen Fronteinsatz.

Prinz William will an der Front kämpfen

London - Prinz William (26) will wie sein kleiner Bruder auch einmal an der Front kämpfen.

“Ich bin nicht zum Militär gegangen, um verhätschelt oder anders als die anderen behandelt zu werden“, sagte der Zweite in der britischen Thronfolge am Donnerstag bei einem Termin in der westenglischen Grafschaft Shropshire. Genauso wie sein Bruder Harry (24) wünsche er sich einen Fronteinsatz. “Wenn Harry das kann, dann kann ich das auch“, sagte William.

Harry hatte zehn Wochen in Afghanistan gedient, musste jedoch im Februar 2008 vorzeitig zurückberufen werden, weil der geheime Einsatz ans Licht gekommen war. “Wieder nach Afghanistan zu gehen wäre fantastisch“, betonte Harry, der gerade ein Helikopter-Training bei den Streitkräften absolviert. William ist derzeit bei den Rettungsfliegern im Einsatz.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hemd rein oder raus: Wie der Mann das aktuell trägt
Rein oder raus - ob das Hemd in der Hose oder darüber getragen werden sollte, ist eine der wenigen Modefrage, die sogar männliche Modemuffel interessiert. Die Antwort …
Hemd rein oder raus: Wie der Mann das aktuell trägt
Schwarzenegger klimpert auf Dom-Orgel in Passau
Der Filmstar und ehemalige kalifornische Gouverneur Arnold Schwarzenegger hat im Passauer Dom Orgel gespielt.
Schwarzenegger klimpert auf Dom-Orgel in Passau
Box-Legende Jake LaMotta stirbt mit 95 Jahren
Der legendäre Box-Champion Jake LaMotta ist tot. Der frühere Weltmeister im Mittelgewicht, dessen Leben die Vorlage für einen erfolgreichen Hollywood-Film mit Robert De …
Box-Legende Jake LaMotta stirbt mit 95 Jahren
Mailänder Modewoche: Gucci ist im Widerstand
Die Modewelt blickt wieder gebannt nach Mailand. In der lombardischen Metropole gab Gucci jetzt den Startschuss zu den Shows der "Milano Moda Donna".
Mailänder Modewoche: Gucci ist im Widerstand

Kommentare