+
Prinz William (28)

Prinz William will als Soldat nach Afghanistan

London - Prinz William möchte wie sein jüngerer Bruder Harry als Soldat nach Afghanistan. Dieser war wegen zu großer Gefahr jedoch wieder abgezogen worden. Für William kein Grund, nicht in den Krieg zu ziehen.

Das sagte William in einem Interview für den Sender Sky 1, das am Mittwoch ausgestrahlt werden soll. William (28) hat vor kurzem eine Ausbildung als Co-Pilot eines Rettungshubschraubers absolviert. Natürlich gebe es Argumente gegen seinen Einsatz am Hindukusch. Er habe weiterhin “Hoffnung und Glauben“, dass es noch klappt.

Lesen Sie aauch:

Heiratet Prinz William schon bald seine Kate?

Prinz Harry war auf eigenen Wunsch nach Afghanistan versetzt worden. Nachdem sein Einsatz im Internet bekanntgemacht worden war, wurde der Prinz jedoch abgezogen. Die Gefahr, dass die Taliban ihn als Zielscheibe nutzen, wurde als zu groß eingeschätzt. In der nächsten Woche soll eine umstrittene Fernsehsendung in Großbritannien ausgestrahlt werden, die in einer Mischung aus Fiktion und Realität zeigt, wie Harry von Taliban als Geisel genommen und dann um seine Freilassung gefeilscht wird.

William gab in dem in Botswana geführten Interview auch zu verstehen, seine Mutter Diana habe ihm und seinem Bruder stets beigebracht, mit beiden Beinen auf dem Boden zu bleiben. “Ich habe das immer versucht zu beherzigen und ich weiß, dass Harry es auch getan hat“, sagte William. “In meinem Leben gibt es jede Menge unwirkliches Zeug - auf eine gewisse Art lache ich darüber“, sagte er.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Darum wollte Shakira ihre Karriere beenden
Seit über zehn Jahren verzaubert Shakira ihre Fans mit ihrer unverwechselbaren Stimme. Doch offenbar stand ihre Karriere kurz vor dem aus - und das aus durchaus …
Darum wollte Shakira ihre Karriere beenden
Riesiges Süßwasser-Aquarium in der Schweiz eröffnet
Krokodile, Piranhas, Fellchen: Ein riesiges neues Süßwasser-Aquarium und Vivarium in der Schweiz zeigt Tiere und Ökosysteme aus aller Welt.
Riesiges Süßwasser-Aquarium in der Schweiz eröffnet
Benefizkonzert mit fünf Ex-Präsidenten für Hurrikan-Opfer
Jimmy Carter (93), George Bush Sen.(93), Bill Clinton (71), George W. Bush (71) und Barack Obama (56) nahmen gemeinsam an einem Benefizkonzert in College Station teil. …
Benefizkonzert mit fünf Ex-Präsidenten für Hurrikan-Opfer
Mathe-App macht Berliner Studenten zu Multimillionären
Als sie ihre Mathe-App entwickelten, gingen die Berliner Brüder Maxim und Raphael Nitsche noch zur Schule. Nun sind sie Anfang 20 und steigen ins internationale …
Mathe-App macht Berliner Studenten zu Multimillionären

Kommentare