Prinz William wird Rettungsflieger

London - Nach seinem Dienst bei der britischen Marine will Prinz William nun Pilot bei den Rettungsfliegern der Royal Air Force werden.

"Die Rettungsflieger geben mir die Möglichkeit zu richtigen Einsätzen bei den Streitkräften", zitierte der Buckingham Palast am Montag den 26-Jährigen. Die Nummer zwei der Thronfolge hatte in den vergangenen Monaten seinen Militärdienst auf der Fregatte "HMS Iron Duke" versehen, aber zuvor eine Ausbildung als Hubschrauberpilot absolviert. Williams Ausbildung zum Rettungsflieger beginnt im Januar und dauert 18 Monate. Wie der Palast weiter mitteilte, wird William in der Zeit, die ihm die Ausbildung noch zur Verfügung lässt, seine Arbeit für Wohltätigkeitsorganisationen fortsetzen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neuer Look und neuer Name für "Ballermann 6"
Wenn die Urlaubssaison an Mallorcas Partymeile Playa de Palma im März eingeläutet wird, erwartet eingefleischte "Malle"-Fans eine Überraschung: Der "Ballermann 6" sieht …
Neuer Look und neuer Name für "Ballermann 6"
Hochschwangere Natalie Portman sagt Oscar-Teilnahme ab
Beim Lunch der Oscar-Nominierten Anfang Februar war Natalie Portman noch dabei. Die Preisverleihung selbst lässt sie aber jetzt wegen der Schwangerschaft sausen.
Hochschwangere Natalie Portman sagt Oscar-Teilnahme ab
Patrick Stewart ist ein Fan von sozialen Netzwerken
Seit 2012 ist Patrick Stewart bei Twitter und es vergeht kaum ein Tag, an dem der Ex-Enterprise-Captain sich nicht in den sozialen Netzwerken äußert.
Patrick Stewart ist ein Fan von sozialen Netzwerken
Verschmitzt und zugenäht: Kunstmenschen aus Stoff
Die Textilkünstlerin Alraune hat eine Welt aus Stoff geschaffen: 70 lebensgroße Figuren, Torten, Würste, Blutflecken – alles aus Textil und Leder genäht. In einem …
Verschmitzt und zugenäht: Kunstmenschen aus Stoff

Kommentare