Prinz William wird Rettungsflieger

London - Nach seinem Dienst bei der britischen Marine will Prinz William nun Pilot bei den Rettungsfliegern der Royal Air Force werden.

"Die Rettungsflieger geben mir die Möglichkeit zu richtigen Einsätzen bei den Streitkräften", zitierte der Buckingham Palast am Montag den 26-Jährigen. Die Nummer zwei der Thronfolge hatte in den vergangenen Monaten seinen Militärdienst auf der Fregatte "HMS Iron Duke" versehen, aber zuvor eine Ausbildung als Hubschrauberpilot absolviert. Williams Ausbildung zum Rettungsflieger beginnt im Januar und dauert 18 Monate. Wie der Palast weiter mitteilte, wird William in der Zeit, die ihm die Ausbildung noch zur Verfügung lässt, seine Arbeit für Wohltätigkeitsorganisationen fortsetzen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gibt Stefan Raab sein Comeback?  
Stefan Raab hat sich 2015 von der TV-Bühne verabschiedet. Jetzt aber ist der Entertainer in München mal wieder aufgetaucht - und die große Show beherrscht er immer noch.
Gibt Stefan Raab sein Comeback?  
Prinz Harry tritt mit Freundin Meghan öffentlich auf - Meilenstein?
Prinz Harry (33) ist mit seiner Freundin Meghan Markle (36) gemeinsam öffentlich aufgetreten - allerdings saßen sie bei der Eröffnung der „Invictus Games“, einem …
Prinz Harry tritt mit Freundin Meghan öffentlich auf - Meilenstein?
Melania Trump trifft Prinz Harry
Die First Lady ist wegen der Invictus Games nach Kanada gekommen - ohne ihren Mann. Bei der Eröffnungsfeier saß sie neben Prinz Harry.
Melania Trump trifft Prinz Harry
DJ BoBo hat noch nicht genug von der Bühne
Der Schweizer Musiker DJ BoBo ist auch 25 Jahre nach seinem ersten Hit „Somebody Dance With Me“ noch lange nicht bühnenmüde.
DJ BoBo hat noch nicht genug von der Bühne

Kommentare