1. Startseite
  2. Boulevard

Prinzessin Beatrice von York: Wird sie bei der Geburt ihres Kinder einer royalen Tradition folgen?

Erstellt:

Von: Jasmin Pospiech

Kommentare

Prinzessin Beatrice geht in einem geblümten Kleid lächelnd auf einem Weg zwischen Pflanzen entlang (Symbolbild).
Prinzessin Beatrice weiß, wie sie ihren Babybauch zur Geltung bringen kann (Symbolbild). © i-Images/Imago

Im Mai hat Prinzessin Beatrice verkündet, dass sie zum ersten Mal Mutter wird. Royale Insider spekulieren jetzt über Details der Geburt. Wird sie es ihrer Mutter und Schwester gleich tun?

London – Im Mai 2021 wurde bekannt, dass Prinzessin Beatrice von York (33) und ihr Mann Edoardo Mapelli Mozzi (38) zum ersten Mal Eltern werden. Das hat das britische Königshaus in einer offiziellen Pressemitteilung mitgeteilt. Die Geburt ist bereits für den Herbst dieses Jahres angekündigt. Damit wird das Kind der 12. Urenkel von Queen Elizabeth II. (95). Der Mann der Prinzessin hat bereits einen fünfjährigen Sohn aus einer früheren Beziehung.

Wie das US-Nachrichtenmagazin „Hello!“ berichtet, sollen die Chancen gut stehen, dass Prinzessin Beatrice in die Fußstapfen ihrer Mutter Sarah Ferguson (61) und ihrer Schwester Prinzessin Eugenie von York (31) treten wird. Das heißt, dass auch sie ihr Kind im Londoner „The Portland Hospital“ zur Welt bringen könnte. Bereits bekannt ist, dass das junge Paar eine Nanny und eine Hebamme gefunden hat, die sie nach der Geburt unterstützen werden.
Der Geburtsort hätte überdies auch eine symbolische Bedeutung für die werdenden Eltern. Welche das zwischen Prinzessin Beatrice und ihrem Edoardo ist, lesen Sie auf 24royal.de*.

*24royal.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare