1. Startseite
  2. Boulevard

Prinzessin Eugenie: Bald kommt ihr neuer Podcast

Erstellt:

Von: Annemarie Göbbel

Kommentare

Eugenie von York schaut sich verschmitzt um (Symbolbild).
Prinzessin Eugenie nimmt ihre Aufgaben zunehmend ernster (Symbolbild). © PPE/Imago

Trotz schwerer Zeiten pusht Prinzessin Eugenie ihre Gründung, die sich gegen moderne Sklaverei einsetzt und erfreut ihre Fans mit der Ankündigung eines Podcasts.

Windsor – Für Prinz Andrews (61) jüngste Tochter hätte der Zeitpunkt der Rückgabe aller Ehrungen und Titel an die Queen (95) nicht schlechter sein können. Jetzt heißt es für die Prinzessin trotz Familienstress fokussiert bleiben. Einen ersten Blick in das royale Wohnzimmer im Frogmore Cottage konnten Fans schon erhaschen.
Denn hier wurde der Auftakt zu Eugenies brandneuer Podcast-Reihe produziert, verrät 24royal.de.*

Die 31-jährige Enkelin Queen Elizabeths II.* hat gemeinsam mit ihrer engen Freundin Julia de Boinville 2017 die Wohltätigkeitsstiftung TASC (The Anti-Sklavery Collective) gegründet. Seitdem ist allerdings nicht allzu viel passiert. Kein Wunder, schließlich heiratete Sarah Fergusons* (62) kleine Tochter den Unternehmer Jack Brooksbank (35) und brachte im Jahr 2021 das erste gemeinsame Kind, Söhnchen August Philip Hawke (am 9. Feburar ein Jahr) auf die Welt.

Doch Prinzessin Eugenie* will nun mit ihrem Herzensprojekt durchstarten. „Wir schärfen das Bewusstsein für die moderne Sklaverei als globale Epidemie“, heißt es auf der Webseite. Ausbeutung und Menschenhandel haben Mrs Brooksbanks und ihre Co-Founderin den Kampf angesagt. Für sie gibt es einfach zu viel Kinderarbeit, Fluchtopfer, gewaltvolle Unterdrückung und Missbrauch wie etwa in Zwangs-Ehen oder sexuell motivierter Natur.

Bei der ersten Einspielung des Podcasts zeigte die royale Kunstexpertin ganz nebenbei ihren Wohnraum, den sie in Prinz Harrys* (37) und Herzogin Meghans* (40) früherem Haus, dem Frogmore Cottage, bewohnt. Bei den Sussexes blieb es trotz großer Ankündigung einer Podcast-Reihe bei überschaubaren zwei Folgen.*

So kann man Prinzessin Eugenie nur mehr Durchhaltevermögen für die gute Sache wünschen. Die sich zuspitzende Dramatik um ihren Vater Prinz Andrew* erfordert sicher viel Kraft und Konzentration. Auch wenn sie Schwester Prinzessin Beatrice* (33) und Mutter Fergie weiter fest zu Andrew halten, hat die nicht abgewiesene Klage im Missbrauchsskandal* womöglich schon Schaden angerichtet. *24royal.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare