+
Prinzessin Madeleine von Schweden lebt mit ihrem Ehemann Chris O'Neill in New York.

Schwedische Prinzessin

Madeleines Baby kommt in New York zu Welt

Stockholm - Die hochschwangere schwedische Prinzessin Madeleine will ihr Kind nicht in Schweden, sondern in ihrer Wahlheimat New York zur Welt bringen.

Die schwangere schwedische Prinzessin Madeleine (31) will ihr Kind in New York zur Welt bringen. „Nach sorgfältiger Überlegung und in Absprache mit dem König und der Königin haben Prinzessin Madeleine und Herr Christopher O'Neill entschieden, dass ihr Kind in New York geboren werden soll“, teilte der schwedische Hof am Samstag mit. Dort leben die jüngere Schwester von Schwedens Kronprinzessin Victoria und ihr Mann, ein amerikanischer Geschäftsmann. Das Paar bekommt eine Tochter. „Die Geburt ist für Ende Februar 2014 berechnet.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Prinzessin Alexia radelt zum Gymnasium
In den Niederlanden ist Radfahren schon lange hip. Dies gilt auch fürs Königshaus.
Prinzessin Alexia radelt zum Gymnasium
Big Ben wird saniert - Wie lange wird das Geläut verstummen?
Für die einen ist es der Herzschlag der Demokratie, für die anderen nur Glockengebimmel: Der Big Ben soll vier Jahre lang nicht schlagen. Das beschäftigt die höchsten …
Big Ben wird saniert - Wie lange wird das Geläut verstummen?
Rapper Kollegah soll satte Geldstrafe wegen Fan-Attacke zahlen
Wegen einer Attacke auf einen Fan während eines Konzerts in Leipzig soll Rapper Kollegah eine satte Geldstrafe in Höhe von 18.000 Euro zahlen.
Rapper Kollegah soll satte Geldstrafe wegen Fan-Attacke zahlen
Mode-Rebellen: Virgil Abloh und Gosha Rubchinskiy
Die Machtverhältnisse in der Mode verschieben sich. Das Unten strebt nach oben. Zu den Anführern dieser Revolte zählen Virgil Abloh und Gosha Rubchinskiy.
Mode-Rebellen: Virgil Abloh und Gosha Rubchinskiy

Kommentare