+
Prinzessin Leonore.

Glückwünsche zur Tochter

Prinzessin Madeleine und Mann sagen Danke

New York/Stockholm - Die schwedische Prinzessin Madeleine und ihr Mann Chris O'Neill haben sich auf Facebook für die guten Wünsche zur Geburt ihrer Tochter bedankt.

„Wir freuen uns sehr über alle Gratulationen, die uns zur Geburt von Prinzessin Leonore erreicht haben, und möchten uns auf diese Weise bei jedem Einzelnen von euch herzlich bedanken“, schrieben die beiden am Dienstag auf der Seite des Königshauses. „Eure Fürsorge bedeutet uns sehr viel.“

Schnelles Babyglück in Europas Königshäusern

Schnelles Babyglück in Europas Königshäusern

Wer der kleinen Prinzessin etwas schenken möchte, schrieb das Paar außerdem, der möge die „World Childhood Foundation“ oder die "My big day Foundation" bedenken. Für die Organisation arbeitet Madeleine in New York. Dort hatte die Tochter von Schwedens König Carl XVI. Gustaf und Königin Silvia ihr erstes Kind am 20. Februar auch zur Welt gebracht. Das neue Nesthäkchen der Royals steht auf Platz fünf der schwedischen Thronfolge und heißt mit vollem Namen Leonore Lilian Maria.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die Kleidung der Zukunft
Wie sieht die Mode der Zukunft aus? Was bringen Technologien wie 3D-Druck, virtuelle Realität oder LED-Lampen? Die Messe Fashiontech bietet erste futuristische Eindrücke.
Die Kleidung der Zukunft
Matt Damon will Trump künftig unterstützen 
Los Angeles - Der Hollywoodstar Matt Damon hat sich zähneknirschend zur Unterstützung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump bekannt - und die Amerikaner dazu …
Matt Damon will Trump künftig unterstützen 
Sarah Lombardi auf der Fashion Week: Das sind ihre Pläne
Berlin - Auf der Berliner Fashion Week strahlte Sarah Lombardi mit zahlreichen anderen Promis um die Wette - und verfolgte damit ein ganz bestimmtes Ziel. 
Sarah Lombardi auf der Fashion Week: Das sind ihre Pläne
Tschüs Shabby Chic - Kommt jetzt der Mode-Prunk?
Bei der Berliner Fashion Week wird traditionell viel Glam versprüht. Diesmal zeigt sich der Pomp auch in der Mode. Auf dem Programm standen die Schauen von Anja Gockel …
Tschüs Shabby Chic - Kommt jetzt der Mode-Prunk?

Kommentare