1. Startseite
  2. Boulevard

Prinzessin Märtha Louise: Durek Verrett spricht über seine Zeit im Gefängnis

Erstellt:

Von: Eva-Maria Moosmüller

Kommentare

Prinzessin Märtha Louise schaut ernst nach oben (Symbolbild).
Prinzessin Märtha Louise steht fest hinter ihrer großen Liebe Durek Verrett (Symbolbild). © PPE/Imago

Märtha Louise und ihr Lebensgefährte Durek Verrett mussten schon einige Probleme bewältigen. Ein dunkles Kapitel aus der Vergangenheit des Schamanen sorgt nun erneut für Wirbel.

Oslo – Auch wenn nicht gerade wenige Royal-Fans die Beziehung von Prinzessin Märtha Louise (50) und Durek Verrett (47) noch immer kritisch beäugen, halten die beiden nun schon seit einigen Jahren an ihrer Liebe fest. Sogar von einer baldigen Hochzeit war zuletzt die Rede. Die dramatische Vergangenheit des US-Amerikaners sorgt jetzt allerdings erneut für Schlagzeilen.
24royal.de* erläutert hier, was zu der Verhaftung von Märtha Louises Freund Durek Verrett geführt hat.

Mit dem Schamanen Durek Verrett scheint Prinzessin Märtha Louise von Norwegen ihre große Liebe gefunden zu haben. Die beruflichen Praktiken des Geistheilers und Schamanen sind zwar umstritten, das Herz der Schwester von Kronprinz Haakon (48) hat er aber wohl ganz ohne Spuk und Zauberei erobert. Auch in der norwegischen Königsfamilie wird Durek respektiert und geschätzt. König Harald V. (85) nannte er in einem persönlichen Geburtstagsgruß immerhin sogar „Papa“. Das Beziehungsglück von Märtha Louise und Durek Verrett wurde allerdings vor wenigen Wochen erst von der ernsten Erkrankung des 47-Jährigen überschattet. Berichten zufolge brauche er dringend eine weitere Spenderniere. Aktuell sorgen nun aber ganz andere Probleme für Aufruhr im Palast, die nichts mit der Gesundheit des US-Amerikaners zu tun haben. In einem Podcast sprach Durek über seine Zeit in Haft. Das Gespräch wurde bereits 2019 aufgezeichnet, jedoch gerade erst wieder von „Se og Hør“ ans Licht gebracht. In dem damaligen Interview hatte Durek ehrlich und ungeschönt von dem wohl dunkelsten Kapitel seines Lebens berichtet, lange bevor er die norwegischen Royals kennenlernte. *24royal.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare