1. Startseite
  2. Boulevard

Prinzessin Märtha Louise: Für ein besonderes Projekt wird sie zum Model

Erstellt:

Von: Larissa Glunz

Kommentare

Prinzessin Märtha Louise von Norwegen blickt zur Seite (Symbolbild).
Prinzessin Märtha Louise von Norwegen versucht sich als Model (Symbolbild). © Christian Schroedter/Imago

Prinzessin Märtha Louise von Norwegen offenbart ein verborgenes Talent: Als Model unterstützt sie ein Projekt, das ihr besonders am Herzen liegt.

Oslo – Prinzessin Märtha Louise von Norwegen (49) steht schon seit vielen Jahren auf eigenen Beinen. 2001 entschied sich die Tochter von König Harald V. (84) dazu, – im Gegensatz zum Rest ihrer Familie – zukünftig auf ihre jährliche Apanage zu verzichten. Ihren Lebensunterhalt muss sich die dreifache Mutter seitdem selbst verdienen, ein Problem hat Märtha Louise damit aber nicht.

Prinzessin Märtha Louise lässt in ihrem Berufsleben ihrer Kreativität freien Lauf. Nachdem ihr 2007 gegründetes esoterisches Zentrum vor zwei Jahren seine Türen schloss, suchte sich die gelernte Physiotherapeutin eine neue Herausforderung. Fündig wurde sie in einem ganz anderen Berufszweig: Gemeinsam mit ihren Freundinnen Monica Sundt Utne und Anne-Kari Bøhaugen gründete Märtha Louise 2020 das Modelabel Hést. Das Designer-Trio entwirft nicht nur Kleidung für Frauen und betreibt einen eigenen Online-Shop, auch ein Buch über Mode haben die Gründerinnen nun geschrieben. Niemand Geringeres als Märtha Louise selbst strahlt vom Cover des Buches.
24royal.de* kennt alle Details über das neue Mode-Buch von Prinzessin Märtha Louise von Norwegen.

Als royales Testimonial rührt die Schwester von Kronprinz Haakon (48) auch im Alltag fleißig die Werbetrommel für ihre Marke. Märtha Louise zeigt sich regelmäßig in Kleidungsstücken von Hést. *24royal.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare