+
Noch etwas schüchtern lächelt Töchterchen Isabella an der Hand von Mutter Mary beim gemeinsamen Besuch des ESC in die Kamera

Royaler Familienmagnet

Prinzessin Mary: Mit den Kleinen beim Song Contest

Kopenhagen - Ganz bodenständig präsentierte sich Kronprinzessin Mary von Dänemark als sie mit ihren beiden Kindern am Donnerstag die Probe zum Eurovision Song Contest besuchte.

Die dänische Kronprinzessin Mary (42) sieht am Donnerstag bei der Generalprobe zum zweiten ESC-Halbfinale in Kopenhagen zu. Die als Familienshows angelegten Proben vor den beiden Halbfinals und dem großen Finale des Eurovision Song Contest besuchen nach Angaben von Danmarks Radio viele Eltern mit ihren Kindern. Dänemarks Königin Margrethe (74) und der Rest der Königsfamilie fiebern dagegen höchstens vor dem Fernseher beim ESC mit: Zu den Shows kommen sie nicht, wie eine Pressesprecherin des Königshauses sagte.

Das sind die wichtigsten Adelshäuser

Das sind die wichtigsten Adelshäuser

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Henssler verletzt - ProSieben verschiebt Showstart
Der Hamburger TV-Koch hat sich beim Training einen Muskelfaserriss mit Einblutung im Oberschenkel zugezogen. Er ist sich aber sicher, bald wieder fit zu sein.
Henssler verletzt - ProSieben verschiebt Showstart
Tiefer Ausschnitt: YouTube-Bibi im sexy Badeanzug
Was für ein heißer Anblick. Auf Ibiza lässt es sich YouTuberin Bibi mit ihrem Freund Julian gerade gutgehen. Und zeigt sich dabei in einem äußerst raffinierten …
Tiefer Ausschnitt: YouTube-Bibi im sexy Badeanzug
Fury In The Slaughterhouse im Interview: „Bewaffnet mit der Lässigkeit des Alters und jeder Menge guter Laune“
Die Band Fury In The Slaughterhouse feiern dieses Jahr ihr 30. Bandjubiläum. Jetzt sind sie bei uns im Interview.
Fury In The Slaughterhouse im Interview: „Bewaffnet mit der Lässigkeit des Alters und jeder Menge guter Laune“
Eigener Nachtclub in Detroit?
Anfang des Jahres hatte Aretha Franklin angekündigt, sie werde sich allmählich von der Bühne zurückziehen. Doch nun überrascht sie mit neuen Zukunftsplänen. 
Eigener Nachtclub in Detroit?

Kommentare