Prinzessin Mette-Marit wird Studentin

Oslo - Die norwegische Prinzessin Mette-Marit (35) hat ein Management-Studium an der Osloer Handelshochschule aufgenommen. Wie der Hof weiter mitteilte, belegt die Ehefrau von Kronprinz Haakon (35) dabei zunächst den Kursus "Sinnvolle Führung und Macht".

Es gehe dabei vor allem um die Frage, welche Rolle Führungsfunktionen in Unternehmen, aber auch bei Staaten spielen und historisch gespielt hätten, sagte Hochschulrektor Tom Colbjørnsen der Nachrichtenagentur NTB.

Mette-Marit hatte vor ihrer Heirat mit dem norwegischen Thronfolger mehrere Anläufe zu einer Ausbildung abgebrochen. Sie will das Teilzeitstudium mit einem akademischen Mastergrad nach drei Jahren beenden. Als Teil eines Studienjahrganges mit 50 Studentinnen und Studenten sollen ihr dabei keine besonderen Vorrechte auch mit Blick auf Prüfungen eingeräumt werden, sagte der Rektor.

Zusammen mit Haakon hat die Prinzessin die beiden Kinder Prinzessin Ingrid Alexandra (4) und Prinz Sverre Magnus (2). Aus einer früheren Verbindung hat sie ihren Sohn Marius Borg Højby (11) mit in die royale Ehe gebracht.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

"Southside Festival" startet mit Hitze und Windböen
Der Sommer hält einige Überraschungen bereit. Erprobte Festivalbesucher stört das wenig.
"Southside Festival" startet mit Hitze und Windböen
Johnny Depp macht Witze über Mordanschlag auf Trump
Hollywood-Star Johnny Depp hat einen schrägen Witz über den US-Präsidenten Donald Trump gemacht. Hat der Schauspieler über das Ziel hinaus geschossen? 
Johnny Depp macht Witze über Mordanschlag auf Trump
„Crocodile Hunter“ erhält  posthum Hollywood-Stern
Der 2006 gestorbene Dokumentarfilmer „Crocodile Hunter“ Steve Irwin wird nachträglich mit einem Stern in Hollywood verewigt.
„Crocodile Hunter“ erhält  posthum Hollywood-Stern
Heimatgefühl im Winter, Fernweh im Sommer: Wohndeko-Trends
Auf Wohnmessen ist heute schon das zu sehen, was in einigen Monaten oder in einem Jahr im Trend liegen wird. Auf der Tendence geht es daher schon um den nächsten Sommer …
Heimatgefühl im Winter, Fernweh im Sommer: Wohndeko-Trends

Kommentare