Prinz Carl Philip und Prinzessin Sofia von Schweden stehen vor dem Schloss anlässlich des schwedischen Nationaltages.
+
Prinz Carl Philip und Prinzessin Sofia von Schweden erwarten ein Kind.

Verringerte Stellung in schwedischer Monarchie

Nach royaler Baby-News: Kind von Sofia und Carl Philip verdrängt Tante in schwedischer Thronfolge

  • Julia Hanigk
    vonJulia Hanigk
    schließen

Was für tolle Neuigkeiten! Prinz Carl Philip und Prinzessin Sofia von Schweden erwarten ihr drittes Kind. Die Geburt führt aber auch zu einer Veränderung in der königlichen Thronfolge bei den Royals...

  • Prinzessin Sofia und Prinz Carl Philip von Schweden erwarten ihr drittes Kind.
  • Durch Veränderungen innerhalb der schwedischen Monarchie, wird es nicht den Titel der „königlichen Hoheit“ tragen.
  • Prinzessin Madeleine rutscht durch die Geburt in der Thronfolge weiter nach hinten.

Djurgården - Es ist eine DER Baby-News 2020: Der schwedische Prinz Carl Philip und seine Frau, Prinzessin Sofia, erwarten ihr drittes gemeinsames Kind. In einer Mitteilung des schwedischen Königshauses heißt es: „Wir sind glücklich und erwartungsvoll und freuen uns, unser drittes Kind, ein Geschwisterchen für Prinz Alexander und Prinz Gabriel, willkommen heißen zu dürfen. Ein neues kleines Mitglied für unsere Familie.“ Zwischen Ende März bis Anfang April 2021 wird der Nachwuchs das Licht der Welt erblicken. Auf einem Familienfoto mit ihren beiden Kindern ist bereits eine deutliche Wölbung zu sehen.

Baby von Prinzessin Sofia und Prinz Carl Philip: Nachwuchs plötzlich ohne königlichen Titel

Was für schöne Neuigkeiten in den Corona-Krisenzeiten. Denn auch der 41-jährige Carl Philip und die 36-jährige Sofia von Schweden erkrankten Ende November an Covid-19 und mussten sich in Qurantäne begeben.

Der Nachwuchs wird das erste Neugeborene sein, seit die Familie Bernadotte unter König Carl Gustaf im Oktober 2019 die Struktur des Königshauses verändert hat. So sind nur noch die Kinder von Prinzessin Victoria „köngliche Hoheiten“. Prinz Carl Philip von Schweden ist der jüngere Bruder der Thronfolgerin Victoria von Schweden, weswegen sein drittes Kind den Titel der „königlichen Hoheit“ nicht annehmen wird, sondern aller Wahrscheinlichkeit nach „Prinz“ oder „Prinzessin“ genannt werden wird.

Royaler Nachwuchs sorgt für Veränderungen innerhalb der Thronfolge

Die Geburt hat aber noch weitere Auswirkungen innerhalb des schwedischen Königshauses. Prinzessin Madeleine von Schweden rutscht durch das dritte Kind des royalen Paares nämlich in der Thronfolge weiter nach hinten. Derzeit befindet sie sich auf Platz sieben, nach der Geburt wird sie Platz acht innehaben. Ihre Stellung in der Monarchie wird dadurch geringer. Trotzdem hat diese Tatsache auch positive Effekte: So bietet es Prinzessin Madeleine nämlich auch die Möglichkeit, ihr Leben etwas freier abseits der royalen Regeln zu gestalten und weniger öffentlich leben zu müssen.

Baby-Gerüchte - auch diese bekannte Royals könnten schwanger sein

Auch bei weiteren Royals gibt es derzeit wieder Gerüchte um Nachwuchs. Pippa Middleton, die Schwester von Kate soll laut eines Vertrauten der Familie mit ihrem zweiten Kind schwanger sein und auch Kate selbst soll laut US-Medien Zwillinge erwarten. Meghan Markle, Duchess of Sussex, ging dagegen erst kürzlich in einem Interview mit ihrer erlittenen Fehlgeburt an die Öffentlichkeit. Damit möchte sie anderen Frauen Mut machen und das Thema gesellschaftlich enttabuisieren.(jh)

Auch interessant

Kommentare