"Project: Almanac": Zeitreise-Zukunftsthriller

Berlin (dpa) - Für so manchen Jugendlichen ist das sicher ein Traum: einmal mit einer echten Zeitmaschine zu reisen.

Tatsächlich geht dieser Traum für die beiden Highschool-Freunde Quinn und David in Erfüllung, als es ihnen gelingt, den Prototypen einer solchen Wundermaschine, erfunden von Davids Vater, in Gang zu setzen. Plötzlich sind die einstigen Außenseiter höchst gefragt und sehr beliebt; mit Hilfe der Zeitmaschine gestalten sie sich ihr Leben so angenehm, wie irgend möglich: bestandene Schultests und ein Lottogewinn inklusive. Als aber David einen Alleingang unternimmt, geraten die Dinge außer Kontrolle.

Produziert ist der Science-Fiction-Film unter anderem von Michael Bay ("Transformers").

Project: Almanac, USA 2014, 106 Min., FSK ab 6, von Dean Israelite, mit Sofia Black-D’Elia, Jonny Weston, Sam Lerner

Filmseite

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Versace mit Punk-Karos, Armani mit Eleganz
Mailand (dpa) - Punk plus Aristokratie plus College: "Very british" geht Donatella Versace in die Saison Herbst/Winter 2018/19. Unter dem Titel "The Clans" präsentierte …
Versace mit Punk-Karos, Armani mit Eleganz
Lars Kraume liebt alles an Italien - außer den Fußball
Die Wurzeln des Regisseurs Lars Kraume liegen in Italien. An seinem Geburtsland gefällt ihm so gut wie alles, nur der Fußball nicht. Das begründet er mit der Spielweise …
Lars Kraume liebt alles an Italien - außer den Fußball
Anke Engelke fährt gern Straßenbahn
In einer Großstadt ist ein eigenes Auto überflüssig. Diese Meinung vertritt auch Anke Engelke, weshalb sie sehr oft mit der Straßenbahn fährt. Über ein spezielles Auto …
Anke Engelke fährt gern Straßenbahn
Conchita Wurst erwägt Karriere als Mann
Als Travestiekünstler ist Conchita Wurst sehr erfolgreich. Dennoch denkt er über eine Karriere als Mann nach. Bis dahin stehen aber noch mehrere Projekte an, unter …
Conchita Wurst erwägt Karriere als Mann

Kommentare